• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

VIER BRÜSTE FÜR EIN HALLELUJA

14,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Einschneidende Erlebnisse eines Schönheitschirurgen: Der renommierte Arzt Thomas Paul Szymula von Richter erzählt seine unglaublichsten Fälle

Die Schönheitschirurgie ist ständig ein großes Thema in den Medien, und fast eine halbe Million Deutsche begeben sich jährlich in die Hände eines Schönheitschirurgen, mit klar steigender Tendenz. Doch wie sieht der Alltag eines solchen Arztes wirklich aus?

Dr. Thomas Paul Szymula von Richter ist Pionier der Minimalinvasiven Plastischen Mikrochirurgie und betreibt in München eine eigene Praxis. Er entwickelte mehrere Operationstechniken, die weltweite Anerkennung und Anwendung fanden, und ist eine anerkannte Kapazität auf seinem Gebiet.

In diesem Buch spricht er aus dem Operationssaal und erzählt 25 wahrhaftige Fallgeschichten, die den Leser bisweilen zum Schmunzeln, aber auch zum Kopfschütteln bringen. Ein Muss nicht nur für alle, die sich mit dem Gedanken an eine Schönheits-OP tragen!

  • Um die Schönheitschirurgie ranken sich unzählige Mythen: Dieses Buch zeigt die Einblicke eines Insiders
  • Fast eine halbe Million Deutsche begeben sich jährlich in die Hände eines Schönheitschirurgen – Tendenz steigend!


Thomas Paul Szymula von Richter
VIER BRÜSTE FÜR EIN HALLELUJA
Einschneidende Erlebnisse eines Schönheitschirurgen

304 Seiten | Klappenbroschur
ISBN 978-3-86265-336-2
14,95 EUR (D)


DIE PRESSE

»Ein Schönheitschirurg packt aus. Dr. Thomas Paul Szymula von Richter (der Name ist echt!) stand jahrelang im OP – jetzt legt er offen, was unter den Skalpellen wirklich so abgeht: skurriler OP-Pfusch oder Botox-Behandlungen am Swimmingpool. Man glaubt kaum, was manche Menschen für die Schönheit über sich ergehen lassen.« OK!

»Schönheits-OPs boomen – Fast 500.000 Deutsche legen sich jedes Jahr für die Schönheit unters Messer. Einer, der sein Handwerk versteht und der seit vielen Jahren als minimalinvasiver plastischer Mikrochirurg tätig ist, ist Thomas Paul Szymula von Richter. Seine Erlebnisse hat er in dem neuen Buch ›Vier Brüste für ein Halleluja‹ aufgeschrieben. In dem Buch erzählt er von vielen Fällen und Erlebnissen, die ihm in den letzten Jahren passiert sind. Aber es wird auch Kritik geübt – speziell an der Ausbildung der Ärzte.« FLUX FM

»25 skurrile und traurige Fallgeschichten erzählt der renommierte Arzt, frech und flott in ›Vier Brüste für ein Halleluja‹. Die Begebenheiten lassen schmunzeln und oft den Kopf schütteln ob ihrer Absurdität. Und der Pionier der Minimalinvasiven Plastischen Mikrochirurgie rechnet gnadenlos mit seinem Berufsstand ab. Er scheut sich auch nicht, jene Ärzte anzuprangern, die ihre Pflicht verletzen und verlangt eine praktische Facharztprüfung wie beim Autoführerschein.« OTZ

»Nach vielen Jahren in den USA, England, Italien und Japan und zehn Jahren in München hat er jetzt ein Buch über seinen Praxisalltag geschrieben. Neben vielen Anekdoten steckt darin auch jede Menge Kollegen-Schelte.« AZ München

»In seinem Buch ›Vier Brüste für ein Halleluja‹ erzählt er über skurrile, tragische und auch lustige Erlebnisse aus seinem Arztleben. Der Pionier der minimalinvasiven Plastischen Mikrochirurgie will nicht nur den OP-Pfusch so mancher Kollegen aufzeigen, sondern sich vor allem dafür einsetzen, dass es für die Schönheitschirurgie eine Fachausbildung gibt.« Kurier Wien

»Mediziner scheuen die Kollegenschelte, heißt es. Der Münchner Schönheitschirurg Thomas Paul Szymula von Richter hält sich jedoch mit Kritik an seiner Zunft nicht zurück. Er hält viele Kollegen für ›künstlerisch überfordert‹ und hat darüber ein Buch geschrieben.« Berliner Morgenpost

»Thomas Paul Szymula von Richter ist Schönheitschirurg und Pionier der Minimalinvasiven Plastischen Mikrochirurgie. In ›Vier Brüste für ein Halleluja‹ erzählt er von seinen unglaublichsten Fällen und wortwörtlich einschneidenden Erlebnissen. 25 wahre Fallgeschichten erzählen zwischen Brustvergrößerung und Botoxspritzen von Frauen und einem Mann (!), die auf ihrer Suche nach Schönheit in Richters Münchner Praxis landen. Egal aus welchen Ländern sie stammen oder was konkret verändert werden soll – alle haben dasselbe Ziel: wieder jung und schön zu sein. Humorvoll und spannend handeln die Anekdoten auch von misslungenen Operationen von Fach-›Kollegen‹« Tirolerin

»Thomas Paul Szymula von Richter ist in Oberschlesien geboren und in verschiedenen Ländern aufgewachsen. Als Kind wollte er Winnetou werden oder Maler. Heute ist er Schönheitschirurg – eine Kunst, die für ihn der Malerei gleicht. Seine praktische Erfahrung sammelte er an 25 Unis in 9 Ländern und macht sich heute unter deutschen Kollegen nicht immer beliebt. Er kritisiert durch seine internationale Ausbildung nämlich deutlich die der deutschen Schönheitschirurgen und zudem die Häufigkeit der Behandlungsfehler. Privat träumt er von Ruhe in seinem selbst restaurierten Bauernhaus, einer eigenen Familie und vielen Siegen seines FC Bayern.« Bayern 3