• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

UND GOTT SPRACH: ES WERDE JONAS

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Das kann ja heilig werden … Nach »Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens« der neue Roman des Bestsellerautors Sebastian Niedlich!

Manchmal hat man einen schlechten Tag. Manchmal hat man auch einen SEHR schlechten Tag. Und manchmal wird man von einer herabstürzenden Kirchturmspitze zerquetscht. Das genau passiert Jonas, und damit könnte diese Geschichte nun auch schon wieder vorbei sein.

Aber Gott (die Älteren unter uns werden sich erinnern: der Allmächtige) hat andere Pläne – denn Jonas ist der neue Messias. Und so wird er von den Toten erweckt. Die Ärzte, die Medien und eine stetig wachsende Zahl begeisterter Gläubiger drehen durch. Und Jonas? Der will eigentlich nur seine Ruhe haben. Und auf gar keinen Fall will er irgendein Wunder wirken! Aber es kommt anders ...

Eine rabenschwarze Komödie mit Herz und leicht lädiertem Heiligenschein – vom Autor des Bestsellers DER TOD UND ANDERE HÖHEPUNKTE MEINES LEBENS.

  • Das neue Buch von Sebastian Niedlich!
  • Gott selbst spricht mit uns und wäscht uns Ungläubigen den Kopf – urkomisch und böse, aber auch herrlich kurzweilig und mit viel Herz!


Sebastian Niedlich
UND GOTT SPRACH: ES WERDE JONAS
Roman
304 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-499-4
9,99 EUR (D)


DAS THEMA

Wie ein antikes »Shades-of-Grey«-Vorbild verstand er sich auf den Umgang mit der Peitsche (für die Jüngeren unter uns: Vertreibung der Händler aus dem Tempel, Sie wissen schon) – aber hatte Jesus auch mal Grund zum Lachen? Wir wissen es nicht.

Fest steht, dass humorvolle Bücher über Gottes Sohn auch 1979 Jahre nach seinem vermutlichen Tod noch immer eine breite Leserschaft begeistern: vom Weltbestseller wie »Die Bibel nach Biff« von Christopher Moore über romantische Komödien wie »Jesus liebt mich« von David Safier bis zu kultigen Underground-Romanen wie »Gott bewahre« von John Niven. Was aber passiert, wenn Gott sich einen neuen Messias aussucht – und nicht für Kardinal Meisner oder Justin Biber entscheidet, sondern den leicht chaotischen Jonas aus Berlin?

Die Antwort auf diese und viele andere drängende Fragen finden sich in Sebastian Niedlichs neuem Roman, in dem noch dazu aus den berühmt-berüchtigten 10 Geboten (na, mal ehrlich: Könnten Sie alle nennen?) eine verblüffend einleuchtende und allumfassende Drei-Wort-Formel wird.


DAS BUCH

Wenn das keine Karriere ist: Gerade noch war Jonas ein Nobody – im nächsten Moment hält die Welt ihn für den neuen Messias, den Gott geschickt hat, um … ja, was nun eigentlich genau? Jonas ist dies ziemlich egal.

Er will keine Jünger, er will seine Ruhe. Und wie beweist man am besten, dass man nicht der Auserwählte ist? Man versagt beim Wirken eines Wunders. Soweit der Plan. Doch auf einmal merkt Jonas, dass er wirklich Kranke heilen kann. Und damit geht das Chaos erst richtig los. Kann aus einem russischen Schläger ein strahlender Apostel werden

Verliebt sich der Heiland grundsätzlich in Frauen mit fragwürdiger Vergangenheit? Und mit welcher einfachen Aufgabe kann man die Welt verändern? Finden Sie es heraus – Gott, der Allmächtige, verrät es Ihnen höchstpersönlich in Sebastian Niedlichs neuem Roman UND GOTT SPRACH: ES WERDE JONAS.


LESEPROBE

»Nennt mich Gott. Denn das bin ich. Echt jetzt. Ja, DER Gott. Schöpfer von Himmel und Erde. Und Vanilleeis. Und Neuseeland. Schon mal in Neuseeland gewesen? Ist toll da. Da haben sie ›Herr der Ringe‹ gedreht. Es regt die Leute in Neuseeland unheimlich auf, wenn man ihr Land auf ›Herr der Ringe‹ reduziert. Ernsthaft. Ich weiß das.

Denn ich bin Gott. Ich weiß alles. Na ja, fast alles. Ich habe da gerade ein paar Leser aufstöhnen gehört. Weil sie dachten ›Moment mal, Gott ist doch aber allmächtig und allwissend! Da will mir doch einer einen Bären aufbinden‹. Ein paar andere haben vielleicht wegen der schamlos aus ›Moby Dick‹ geklauten Eröffnung gestöhnt.

Ja, ich bin allmächtig, aber nicht allwissend. Ich könnte allwissend sein, wenn ich wollte. Aber wer würde das schon wollen? Ich will nicht wissen, was in jedem einzelnen Hirn auf der Welt so vor sich geht. Davon würde ich Kopfschmerzen kriegen. Also im übertragenen Sinne, denn eigentlich habe ich ja gar keinen Kopf. Ich bin ja mehr so alles. Der Boden, die Luft, die Bäume, das Meer, die Natur, die Welt, das All ... alles.« Sebastian Niedlich


DIE PRESSE

»Sebastian Niedlich bringt gekonnt das Zwerchfell zum Beben. ›Und Gott sprach es werde Jonas‹ ist ein traumhaft komisches Buch für Gläubige und Atheisten gleichermaßen. Ein satirisches Feuerwerk mit viel Witz und Ironie. Dabei kommen die ernsten Töne nicht zu kurz, wie es typisch für Niedlich ist, was man schon beim Debüt gemerkt hat.« woman.at

»Niemand anderes als Gott selbst ist der Erzähler in Sebastian Niedlichs neuem Roman. Dieser Gott klingt wie einer dieser Comedians aus dem Privatfernsehen – womit er viel mit der Hauptfigur Jonas gemeinsam hat. Der sieht sich, nachdem er von einer Kirchturmspitze erschlagen wurde, damit konfrontiert, auferstanden zu sein und Wunder wirken zu können. Die Geschichte will sich nicht recht entscheiden, ob sie Komödie oder Ratgeber für den Umgang mit Religion ist – liest sich aber sehr flüssig.« Münchner Merkur

»Ach dieses Buch ist einfach grandios! Es macht Spaß, es hat Herz und gibt eine Menge Stoff zum Nachdenken. Greift einfach nach dem Buch und lernt Jonas und all die anderen kennen. Es lohnt sich in jeder Hinsicht. Kopf, Herz und Lachmuskeln werden sich freuen!« lovelybooks.de