• In Deutschland Versandkosten nur 2,99 Euro, über 20 Euro Bestellwert portofrei!
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung
  • Zahlung per Paypal, Kreditkarte oder Bankeinzug.
  • Neu: Jetzt auch Sofortüberweisung und Amazon Pay!
  • In Kürze auch Kauf per Rechnung!
  • In Deutschland Versandkosten nur 2,99 Euro, über 20 Euro Bestellwert portofrei!
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung
  • Zahlung per Paypal, Kreditkarte oder Bankeinzug.
  • Neu: Jetzt auch Sofortüberweisung und Amazon Pay!
  • In Kürze auch Kauf per Rechnung!
MAX PROSA: IM STILLEN – VON MAX PROSA HANDSIGNIERTE ERSTAUSGABE!

MAX PROSA: IM STILLEN – VON MAX PROSA HANDSIGNIERTE ERSTAUSGABE!

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Lyrik, Lieder & Erzählungen. Von Max Prosa handsignierte Erstausgabe!

​»Dies ist die Geschichte eines lausigen Kapitäns, der sein ganzes Leben damit verbracht hat, Seerouten zu planen und Kurse zu berechnen, um neue Welten zu erschließen, weit hinter dem Horizont.« Max Prosa

​Max Prosa ist seit fünf Jahren, drei Alben und unzähligen Konzerten fester Bestandteil der deutschen Musikszene. Er ist nicht nur klassischer Singer/Songwriter, sondern auch Geschichtenerzähler und Poet.

Dieses Buch ist fernab des schillernden Musikzirkus entstanden, also ganz »im Stillen«. Es nimmt die Leser mit auf eine Reise durch einen eigenen, ganz besonderen Kosmos und lädt sie ein, sich auf das Wesentliche, auf das, was wirklich zählt, zu besinnen.

Das Buch enthält zahlreiche Gedichte, Kurzgeschichten und alle bisherigen Songtexte von Max Prosa, untermalt mit vielen Illustrationen des Leipziger Künstlers Lucian Patermann.

1111 Exemplare von Max Prosa handsigniert!
MAX PROSA: IM STILLEN
LYRIK, LIEDER & ERZÄHLUNGEN.
280 Seiten | Großformatige Klappenbroschur
Von Max Prosa handsignierte Erstausgabe
ISBN 978-3-86265-696-7
​19,99 EUR (D)


Der Berliner Musiker Max Prosa ist eine Besonderheit im Deutschpop. Mit seinen lyrischen Texten über Sehnsucht und innere Zerrissenheit hat er sich deutschlandweit ein großes Publikum erspielt und zählt zu den besten Liedermachern des Landes.

Vor drei Jahren hatte Prosa die ungewöhnliche Idee, seinen Fans Gedichte und Kurzgeschichten einmal im Monat per Abonnement zukommen zu lassen. Die Resonanz war überwältigend, sodass aus der Bitte der Fans, ihnen mehr dieser lyrischen Werke zu geben, die Idee zu diesem Buch entstand.

»Im Stillen« ist eine Sammlung von Gedichten, Kurzgeschichten sowie allen bisherigen Songtexten des Berliners. »Was wir auch erleben, ist immer auch eine Chance«, schreibt Max Prosa und bietet seinen Lesern völlig ungewohnte Sichtweisen, die einen durchs Leben begleiten und ungeahnte Leichtigkeit verschaffen.

Statt wie sonst mit Gitarre, Mundharmonika und Begleitband führt Max Prosa hier »im Stillen« durch einen besonderen Kosmos, den man schon von seiner Musik kennt und der in diesem Buch noch mal umso klarer und begreiflicher wird.

Es sind poetische Betrachtungen aus Prosas Universum zu existenziellen, politischen, aber auch alltäglichen Themen, gewohnt leichtfüßig, aber auch stets auf seine ganz eigene Art. Immer wieder spricht eine Sehnsucht daraus, teilweise eine romantische, aber auch eine Sehnsucht nach Veränderung dieser Welt, in der wir leben.

Das Buch ist zusammen mit dem Leipziger Künstler Lucian Patermann entstanden, der die Wirkung von Prosas Texten mit kraftvollen Schriftfiguren und Zeichnungen an vielen Stellen noch verstärkt, sodass es eine Reise auf vielen Ebenen ist, in der man sich verlieren und zu sich selbst finden kann.


LESEPROBE
»Mein erstes Gedicht habe ich mit ungefähr 12 Jahren geschrieben. Es hatte irgendwas mit dem Urknall zu tun, und ich gestaltete die Worte so, wie ich es in etwa aus dem Deutschbuch kannte. Am Abend las ich es meinem Stiefvater vor und gab vor, es sei von Goethe. Zu meiner großen Genugtuung hat er das damals nicht weiter infrage gestellt. Seitdem habe ich weitergemacht, mich ausprobiert und bin irgendwann dazu übergegangen, meinen eigenen Namen unter die Gedichte zu schreiben. Es ist ein Lebensinhalt geworden, vielleicht vergleichbar mit Fotos, denn zu jedem Text in diesem Buch gibt es in meinem Kopf eine korrespondierende Zeit, einen Gefühlszustand, ein Erlebnis. Ich habe irgendwann gemerkt, dass das nicht nur für mich so ist, sondern dass es einige Menschen gibt, für die diese Texte ähnlich arbeiten. Daher gibt es jetzt dieses Buch. Mögen diese Worte tun, was sie können, sei es an gute Zeiten erinnern, etwas infrage stellen, eine andere Perspektive eröffnen. Oft ist es etwas ganz anderes als für mich selbst. Ich schicke sie nun auf die Reise und wünsche Ihnen und euch eine gute Begegnung.« Max Prosa


MAX PROSA

MAX PROSA ist echter Berliner. Geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen im Berliner Westen, groß geworden in Neukölln. Dazwischen liegen mehrere Semester des Physik- und Philosophiestudiums, gefolgt von Aufenthalten in Dublin als Straßenmusiker und in Hamburg als Schüler der Popakademie. Im Januar 2012 erschien das Debütalbum »Die Phantasie wird siegen«, das es bis auf Platz 20 der deutschen LP-Charts schaffte. Das Nachfolgealbum »Rangoon« kam im April 2013 auf den Markt, im März 2017 erschien die dritte LP »Keiner kämpft für mehr«.


Autorenfoto und Titelbild: Chris Gonz