• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

LEHRER ZÄHMEN LEICHT GEMACHT

12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Lehrer können ganz schöne Drachen sein. Dieser Ratgeber erklärt, wie man es hinbekommt, dass sie einem aus der Hand fressen.

Mal ehrlich – Schule und Stress gehören eng zusammen, sowohl für Teenager als auch für ihre Erzeuger. Man hat keinen Bock, ist chronisch überfordert mit all dem Lernzeugs, und die Lehrer sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.

Was können Teenager tun, um unbeschadet durch den Schulalltag zu kommen und dabei auch noch Erfolge einzufahren? Was für Infos brauchen sie in einer Zeit, in der Schule so ziemlich 100 Prozent ihres Lebens einnimmt, in der sie aber viel lieber total andere Dinge machen würden?

LEHRER ZÄHMEN LEICHT GEMACHT gibt Schülerinnen und Schülern mit viel Witz praxistaugliche Hinweise, wie sie den täglichen Irrsinn mit Lehrern und anderen Bekloppten meistern und dabei im Idealfall etwas lernen können – für die Schule und vielleicht sogar fürs Leben.

  • Ein School-Survival-Guide für Teens ab zwölf: teils absurd, teils ganz schön hilfreich – aber immer witzig
  • Wie Schule trotzdem wieder Spaß machen kann
  • Mit vielen hilfreichen Tipps


Stephan Borchers
LEHRER ZÄHMEN LEICHT GEMACHT
Wie du es schaffst, im sympathischsten
Irrenhaus der Welt zu überleben

Mit Illustrationen von Jana Moskito
344 Seiten | Paperback
ISBN 978-3-86265-497-0
12,99 EUR (D)


DAS THEMA

Selbst für gute Schüler ist das Leben in der Bildungsanstalt nicht frei von Sorgen – für schwächere ist es manchmal die Hölle. Tests, Klassenarbeiten, Klausuren. Nichts als Terror und Stress. Hausaufgaben ohne Ende. Lehrer, die einen nicht mögen. Lehrer, die man selbst nicht mag.

Und dann ist da natürlich noch die eigene Bocklosigkeit, denn mal ehrlich: Mit 14 hat man Besseres zu tun, als für die nächste Klassenarbeit zu büffeln. Chaotische Planung, mangelnde Organisation sowie allgemeine Unwissenheit tun ein Übriges, und schon befindet man sich in einem Strudel von schlechten Noten, Auseinandersetzungen mit den Eltern beziehungsweise Lehrern und wachsendem Frust.

Gegenseitiges Verständnis wäre da gut, denn in einem Klima der Dauerkonfrontation lernt es sich schlecht. Tatsächlich gibt es verschiedene Ratgeber, die Lehrern helfen sollen, ihre Schüler besser zu verstehen. Aber wäre es nicht gut, wenn auch die Schüler ihre Lehrer besser verstünden? Und sei es nur, um sie zu zähmen …



DAS BUCH

LEHRER ZÄHMEN LEICHT GEMACHT ist ein unkonventioneller und witziger Ratgeber, der Teenagern hilft, den Laden, in dem sie gefühlt 100 Prozent ihres Lebens verbringen, besser zu verstehen und nicht in die grausigen Abgründe des Notentiefs zu stürzen.

Der Autor Stephan Borchers ist selbst seit über zehn Jahren Lehrer und kennt sich aus. Er weiß, wie erbärmlich Schule manchmal daherkommt. Er weiß aber auch, dass sie verdammt gute Seiten hat, wenn man sich nur auf sie einlässt, und ist sich sicher: Man muss weder Genie noch Schleimer sein, um erfolgreich durch die Schulzeit zu kommen.

Witzig und niemals von oben herab gibt er Tipps rund um Selbstorganisation und Social Skills, die Schülern dabei helfen können, besser mit Lernpensum und Lehrern zurechtzukommen und gute Noten einzufahren. Kritik am System Schule und seinen Wärtern kommt dabei auch nicht zu kurz. Endlich mal ein Schulratgeber, der sich an die wendet, die es ausbaden müssen: die Schüler!


LESEPROBE

Als besonders problematischer Lehrertyp gilt der Pädagogische. Wenn du auf ihn triffst, weise ihn unbedingt auf deine persönlichen Probleme hin. Ob du wirklich welche hast, ist völlig schnuppe! Du bist dann für alle Zukunft von der aktiven Teilnahme am Unterricht befreit und wirst trotzdem mindestens ein »gut« im Zeugnis vorfinden.Der Pädagogische interessiert sich nur bedingt für Leistung – viel wichtiger ist ihm, wie es dir geht, was er dafür tun kann, dass es dir noch besser geht, ob du über deine Probleme reden möchtest und ob und in wen du unglücklich verliebt bist. Teile dein Privatleben mit ihm, sprich auch gerne mit ihm über Sex, ob du ihn hast oder nicht, und du wirst auf alle Zeiten einen Freund haben!

Der Pädagogische legt viel Wert darauf, jeglichen Unterrichtsgegenstand zu emotionalisieren. Der Mathelehrer, der aus einer Berechnung des Kreisumfanges eine Beziehung zum Kreislauf des Lebens herstellen kann, ist dabei ähnlich genial wie die Relikraft, der es gelingt, das Leben Gottes mit deinem zu vergleichen. Stephan Borchers


DIE PRESSE

»Der Autor ist Lehrer für Englisch, Geschichte und Darstellendes Spiel an einem Gymnasium in Niedersachsen. In seinem Ratgeber gibt er Schülern Tipps, mit denen sie die Zeit in der Schule oder – wie es im Buch heißt – im ›sympathischsten Irrenhaus der Welt‹ überleben.« Straubinger Tageblatt