• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

KERSTIN OTT: DIE FAST IMMER LACHT. DIE HANDSIGNIERTE AUTOBIOGRAFIE!

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Ihr Hit »Die immer lacht« hielt sich über 60 Wochen in den Charts, verkaufte sich über 1 Million Mal und gehört zu den erfolgreichsten Singles in Deutschland aller Zeiten!

Kerstin Otts Werdegang liest sich wie der wahr gewordene Traum eines jeden Künstlers: Noch vor gut drei Jahren ging die 36-Jährige ihrem Beruf als gelernte Malerin nach - heute kennt die gesamte deutschsprachige Popwelt ihren Namen.

Mit ihrer geerdeten und natürlichen Art trifft sie den Nerv des Publikums und wurde zu einem der erfolgreichsten heimischen Acts der letzten zwei Jahre. Ihre Hit-Singles »Die immer lacht« und »Scheissmelodie« wurden im Radio rauf und runter gespielt, ihr Debütalbum »Herzbewohner« schaffte es aus dem Stand auf Platz 4 der deutschen LP-Charts. Im Sommer 2018 erschien ihr neues Album »Mut zur Katastrophe«, das in Deutschland kurz nach Erscheinen in die Top 3 kletterte.

In ihrer Autobiografie gibt Kerstin Ott einen Einblick in ihr Leben als Vollblutmusikern. Die norddeutsche Sängerin schreibt offen und ehrlich über schwierige Zeiten, die große Liebe und darüber, wie sie trotz des kometenhaften Aufstiegs nach wie vor die Bodenständige geblieben ist, die fast immer lacht!​

Kerstin Ott: Die fast immer lacht.
​Autobiografie
328 Seiten, mit vielen Abbildungen
ISBN 978-3-86981-016-4
Klappenbroschur
​19,99 EUR (D)


BESTELLEN SIE EIN VON KERSTIN OTT HANDSIGNIERTES EXEMPLAR - NUR HIER ERHÄLTLICH! WICHTIGER HINWEIS: JEDES EXEMPLAR IST VON KERSTIN OTT PERSÖNLICH UND ORIGINAL HANDSIGNIERT!


KERSTIN OTT
Kerstin Ott ist ein Phänomen. Still und heimlich schaffte sie einen Rekord, der alle überraschte: Ihr 2015 erschienenes Lied »Die immer lacht« wurde von Stereoact produziert und knackte mit dem Musikvideo auf YouTube die Marke von 100 Millionen Klicks. Ihr gelang somit das, was selbst den Größten der Branche in Deutschland bislang verwehrt blieb. Seit ihrem Durchbruch hat sich Kerstin als feste Größe in der deutschen Musikszene etabliert.

Kerstin Ott ist ein Original von der Nordsee­küste. Eine waschechte Vollblutmusikerin mit Leib und Seele, die sich am liebsten in bequemen Jeans und T-Shirt präsentiert und ihre Musik für sich sprechen lässt. Kerstin liebt die kleinen Gesten; das Authentische, Unverstellte, Ungeschminkte, das sie in ihren Songs verarbeitet und damit genau den Nerv der Zeit und den ihrer stetig wachsenden Fancommunity trifft. In ihrem Buch beschreibt Kerstin Ott offen und ehrlich Stationen und Momentaufnahmen ihres Lebens, von denen die Öffentlichkeit bislang nichts weiß. Sie berichtet über ihre Kindheit und Jugend in Pflegefamilien, ihre frühe Liebe zur Musik, den ersten Auftritt, die frühere Spielsucht, die sie in die Schulden trieb, die Reise zu sich selbst, über Karolina, die Liebe ihres Lebens, und vieles mehr.

Denn Kerstin Ott war nicht immer die, »Die immer lacht«, auch schwierige Zeiten liegen hinter ihr. Nun möchte sie die Leserinnen und Leser ihres Buches mitnehmen auf die Reise ihrer Selbstfindung, die sie zu der Persönlichkeit gemacht hat, die sie heute ist. Ihre Botschaft: »Im Leben kommt man am weitesten, wenn man sich nicht verstellt.«


LESEPROBE
​Zum ersten Mal auf einer Bühne: Fünf Minuten Angst ...

Ich stehe mit meiner Gitarre hinter der Bühne, die Bässe dröhnen in meinem Ohr. Sie sind jedoch nicht so laut wie mein Herzschlag, den ich wie ein Hämmern in meinem ganzen Körper spüre. In meinen Gedanken gehe ich noch mal alles durch … Wie verhält man sich auf so einer Bühne? Und wie – um Himmels willen – soll ich Gitarre spielen und singen, während mein ganzer Körper zittert wie ein Espenlaub?

Ob die Menschen das sehen werden? Was sage ich, wenn ich auf dieser Bühne stehe? Worauf habe ich mich eingelassen? Ich kann es nicht fassen, dass ich mich wegen des Geldes dazu habe hinreißen lassen. Man wird mich sicherlich gleich von der Bühne buhen ... Ich beschimpfe mich wüst in meinen Gedanken und laufe wie ein Löwe den kleinen Gang auf und ab. Es tut sich was. Ich höre, wie der DJ die Musik runterregelt und eine Art Trommelwirbel zum Einsatz kommt. Mir wird schlecht ... Jetzt, genau jetzt müsste ich auf die Toilette, mein Magen dreht sich.

Ich stehe auf dieser kleinen Treppe hinter dem Vorhang und warte auf das vereinbarte Zeichen ... »Heute Abend zu Gast ... Kerstiiiiiiiiiiiin Ott«, ist das letzte woran ich mich erinnern kann ... Danach läuft alles ab wie in einem Film. Vielleicht auch wegen der halben Flasche Wodka, die mir zum Überleben des Abends hatte helfen sollen.

Eines schwor ich mir – mich nie wieder auf eine Bühne zu stellen, um zu singen … Ich war 16 Jahre alt, total verliebt in meine beste Freundin und hatte mich mit einer Kassettenaufnahme bei einem Talentwettbewerb in der Gegend beworben. Sofort erhielt ich die Zusage, mitmachen zu dürfen. Glasklare Stimme und ein Text, den man einer 16-Jährigen so nicht zutraut, waren die Bemerkungen der Veranstalter.

Ich wähnte mich in absoluter Sicherheit und lud alle meine Freunde zu der Veranstaltung ein, wollte ich doch beweisen, was für ein krasser Rockstar ich bin. Leider hatte ich auch meine heimliche Liebe eingeladen. Nicht gerechnet hatte ich damit, dass man vor Nervosität einen Stimmverlust erleiden kann. So kam es, wie es kommen musste. Mein Lied, übrigens 5:48 Minuten lang, wurde zu einer einzigen Katastrophe. Stimme weg, Angstschweiß, und in dem ach so romantischen Instrumentalsolo versagte auch noch mein Feuerzeug, mit dem ich die Zuschauer animieren wollte, es mir gleichzutun. Es war so ziemlich der peinlichste Moment in meinem Leben, und ich war mir sicher, dass ich diese Erfahrung nicht noch einmal erleben wollte. Kerstin Ott


DIE PRESSE


»Wer ist die Frau hinter dem Mega-Hit ›Die immer lacht‹? Das erzählt sie jetzt selbst in ihrer Biografie. Die handelt vom Kinderheim, von Spielsucht, Depression, Armut – und ihrem Coming-out.« Bild am Sonntag

»Kerstin Ott hat ihre Autobiografie geschrieben, mit gerade eimal 36 Jahren. Die Frau, die überraschend berühmt wurde, möchte erzählen, wie sie wurde, was sie ist, und welche Tiefpunkte sie in ihrem Leben überwunden hat.« Die Welt

»Es ist eine Biografie mit der Härte eines Rap-Songs und dem Hoffnungsvollen eines Gospels. Eine aufwühlende Geschichte, die nicht nur überraschend positiv ist, weil sie ihrer großen Liebe, Karolina, ein eigenes Kapitel widmet, sondern auch, weil man spürt: Das ist eine, die sich selbst treu bleibt.« Emotion

»Die ehrliche Lebensgeschichte von Kerstin Ott! In ihrer Autobiografie ist zu erfahren, was die Sängerin zu dem gemacht hat, was sie heute ist: Eine sympathische Norddeutsche, die trotz raketenartigem musikalischen Erfolg auf dem Boden geblieben ist.« L.MAG

»Bewegende Lebensbeichte!« Woche Heute

»Ihre Geschichte liest sich wie der wahr gewordene Traum eines jeden Musikers.« ARD Brisant

»Ihre Autobiografie wirkt so grundehrlich wie Kerstin Ott auf der Bühne.« Berliner Zeitung

»Ihr größter Hit heißt ›Die immer lacht‹, ihr neues Buch trägt dazu passend den Titel ›Die fast immer lacht‹. Die Autobiografie von Kerstin Ott umfasst insgesamt 328 Seiten, auf denen Ott ihren Lebensweg sehr offen und ehrlich beschreibt. Sie gibt unter anderem Einblicke in ihre Jugendzeit, in der sie ohne ihre leiblichen Eltern auskommen musste. Spricht offen über ihre zwischenzeitliche Spielsucht und wie sie den Weg aus dieser schweren Phase schaffte. Und natürlich berichtet sie ausführlich über die letzten Jahre, in denen sie mit ihrer Musik große Erfolge feiern konnte und auch privat das große Glück gefunden hat.« Bild der Frau

»Die letzten zwei Jahre waren Kerstin Otts (36) Zeit: Der Musikerin gelang mit ihrem Song ›Die Immer Lacht‹ quasi aus dem Nichts der ganz große Durchbruch im deutschen Musikbusiness. Auch privat geht bei der Sängerin alles glatt: Ende 2017 gaben sich Kerstin und ihre Liebste Karolina das Jawort. Doch so einwandfrei wie momentan lief es nicht immer: Im frühen Erwachsenenalter lebte Kerstin drei Monate mehr oder minder auf der Straße! Das schildert sie nun in ihrer Autobiografie ›Die fast immer lacht‹ aus dem Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag.« promiflash.de

»Der Hit ›Die immer lacht‹ machte Kerstin Ott (36) über Nacht zum Star. Die 36-Jährige ging vor nicht allzu langer Zeit noch ihrem Beruf als Malerin nach. In ihrer Autobiografie ›Die fast immer lacht‹ (Schwarzkopf & Schwarzkopf, ca. 288 Seiten, 19,99 Euro) erzählt die Musikerin, wie es war, plötzlich im Rampenlicht zu stehen. Sie spricht zudem offen und ehrlich über schwierige Zeiten.« SpotOnNews

»Heute ist Kerstin Ott zufrieden, in unserem Interview zeigt sie sich gut gelaunt. Im Buch ›Die fast immer lacht‹ aber nimmt sie Leserin und Leser mit auf ihren Weg durch heftige Zeiten, die ihr jetziges Leben aber auch positiv geprägt haben. Nicht nur darüber sprach sie mit t-online.de. Sie erzählte auch, wie die gemeinsame Arbeit mit ihrer Frau Karolina, die ihre Tourmanagerin ist, die Beziehung beeinflusst und was sie glücklich macht.« t-online.de


»Du erzählst in deinem Buch von deiner Kindheit bis heute, Wirklich auch sehr offen von den Momenten im Leben, wo es sehr schmerzhaft war und richtig weh getan hat. Vom Aufwachsen in Pflegefamilien. Von dem Abrutschen in eine Spielsucht, von Schulden, einer Phase der Obdachlosigkeit, aber eben auch, wie du dann da rausgekommen bist, die Sucht durchbrochen hast, die Schulden zurückgezahlt hast, wieder Fuß gefasst hast, Liebe gefunden, eine Familie aufgebaut.« NDR Info