• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL
  • Zahlung mit Paypal, Kreditkarte, Rechnung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL
  • Zahlung mit Paypal, Kreditkarte, Rechnung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

IMMER DIESE LEHRER

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

111 bitterböse Anekdoten über unfähige Lehrer und den nervtötenden Alltag an deutschen Schulen. Verfasst von einem unfreiwilligen Bildungsexperten. Eine wütende Abrechnung eines Abiturienten mit dem Lehrkörper.

Um den sagenhaften Berufsstand der Lehrer ranken sich viele Legenden. Man sagt, nicht wenige seien faul, inkompetent, unmotiviert und nur in seltenen Fällen an der Vermittlung von Fachwissen interessiert.

Manch einer geht sogar noch weiter und behauptet, schulische Dozenten besäßen die nekromantische Fähigkeit zum Verzehr unschuldiger Seelen, was zwar etwas dramatisch anmutet, im Großen und Ganzen aber genauso zutreffend ist wie die zuvor genannten Klischees.

Als unfreiwilliger Bildungsexperte zieht Sebastian Böhm nach 14 zumeist qualvollen Klassenstufen Bilanz und kommt zu der schockierenden Feststellung, mehr Schuljahre als wirklich gute Lehrer gehabt zu haben. Seine Berichte über unerhörte Stümper und epische Tyrannen, die nahezu jeden in den Wahnsinn treiben, lassen ein weiteres Mal Zweifel an der Effizienz unseres Bildungssystems aufkommen.

  • 111 Kapitel, in denen schonungslos abgerechnet wird
  • Für alle Schüler, Eltern, Lehrer und Lehramtsstudenten
  • Mit witzigen und ernsten Anekdoten
  • Die ganze Wahrheit über Lehrer


Sebastian Böhm

Immer diese Lehrer

111 Gründe, warum sie uns in den Wahnsinn treiben

272 Seiten | Taschenbuch

ISBN 978-3-86265-704-9

9,99 EUR (D)