• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

FRITZ SDUNEK: DURCHGEBOXT - MEIN LEBEN AM RING - HANDSIGNIERT VON FRITZ SDUNEK

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Die 1. Auflage ist handsigniert und nummeriert!

»Ohne Fritz hätte ich es nie geschafft, so erfolgreich zu werden. Er ist für mich mehr als ein Trainer, er ist Psychologe, Masseur, Fahrer, Träger, vor allem aber Freund, Vaterfigur und einfach ein guter Mensch. Nur zu ihm habe ich dieses hundertprozentige Vertrauen, das ich brauche, um das Risiko, das ein Boxkampf darstellt, überhaupt eingehen zu können.« Das sagt Vitali Klitschko über Boxtrainer Fritz Sdunek, der die ganz Großen gecoacht und zum Erfolg geführt hat und wie kein anderer weiß, worauf es im Boxsport ankommt.

In seiner Autobiografie blickt Fritz Sdunek nun auf sein ereignisreiches Leben zurück. In zwölf Runden erzählt er von seinen Erlebnissen am Ring, gibt einen Einblick, was hinter den Kulissen des knallharten Boxgeschäfts passiert, und verrät seine Tricks als Coach.

Durchgeboxt mit seinen zahlreichen Anekdoten von Weggefährten zeigt Trainerlegende Sdunek als einen Mann mit einem großen Herzen und einem starken Willen, der sich von nichts und niemandem auf die Bretter schicken lässt.

Das Buch erschien aus Anlass des 65. Geburtstages von Fritz Sdunek am 18. April 2012.

Fritz Sdunek
DURCHGEBOXT
Mein Leben am Ring
Mit Björn Jensen
Die 1. Auflage ist handsigniert und nummeriert
432 Seiten | Bildteil | Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN 978-3-86265-108-5
19,95 Euro (D)


FRITZ SDUNEK
Fritz Sdunek gehört zu den erfolgreichsten Boxtrainern der Welt. Internationale Stars wie die Klitschko-Brüder formte die Trainerlegende zu Weltmeistern. Der 1947 in Lüssow, Mecklenburg-Vorpommern, geborene Sdunek wurde nach einer mittelmäßig erfolgreichen aktiven Karriere Anfang der 1970er Jahre in den Trainingsstab der DDR-Nationalmannschaft aufgenommen. Er erlebte eine Reihe von internationalen Meisterschaften, durfte als Reisekader ins kapitalistische Ausland reisen und feierte bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul mit dem Goldmedaillengewinn seines Leichtgewichtlers Andreas Zülow seinen größten Erfolg als Amateurcoach.

Nach der Wende wechselte Sdunek zunächst für drei Jahre zu Bayer Leverkusen und betreute zeitgleich die niederländische Amateurauswahl, ehe er Anfang 1994 den Wechsel ins Profilager vollzog und Cheftrainer beim Hamburger Universum-Stall wurde. In 15 Dienstjahren machte er dort 14 Sportler zu Weltmeistern, darunter Weltstars wie die Brüder Vitali und Wladimir Klitschko, Dariusz Michalczewski oder Ralf Rocchigiani. Seit 2009 arbeitet Sdunek als selbstständiger Coach mit den Weltmeistern Vitali Klitschko und Felix Sturm sowie Ex-Champion Zsolt Erdei. Er stand schon bei über hundert Weltmeisterschaftskämpfen in der Ecke.


DAS BUCH
In seiner Autobiografie zeichnet Fritz Sdunek gemeinsam mit Björn Jensen, Sportredakteur des Hamburger Abendblatts, seinen ereignisreichen Lebensweg nach. In zwölf Runden beschreibt er seine Erlebnisse an den Boxringen dieser Welt, erzählt von seinen schlagkräftigen Schützlingen und gibt tiefe Einblicke in die Geschäftspraktiken im internationalen Profiboxen. So erzählt er etwa, wie er als Hausmeister seinen ersten Weltmeister formte, wie er mit Ralf Rocchigiani im Hinterzimmer einer Kneipe 27.000 Mark gewann, warum Dariusz Michalczewski seinen letzten Kampf verlor und wie es dazu kam, dass Sdunek nach einer Klitschko-Niederlage am Lügendetektor landete. Auch die Kämpfe, die Sdunek privat ausgetragen hat, und seine nicht immer unkomplizierte Familiengeschichte kommen zur Sprache. In elf ganz persönlichen »Rundenpausen« lässt er seine Leser an seinem Insiderwissen teilhaben und verrät seine Tricks als Coach.

Zahlreiche Wegbegleiter von Sdunek tragen mit Anekdoten dazu bei, dass ein vollständiges Bild entsteht: das eines Menschen, der im Laufe seiner Karriere dem sportlichen Erfolg vieles unterordnete und immer einmal mehr aufstand, als er hinfiel. Davon erzählt Sdunek so, wie er selbst ist – einfühlsam, offen und kritisch, auch sich selbst gegenüber.


DIE PRESSE
»Zwei ungeschönte Lebensbilanzen, aufgezeichnet in unterschiedlicher Färbung. Prägnant, unterhaltsam, bisweilen hektisch im Grundton das von Andreas Lorenz aufgezeichnete ›Mein Leben in 13 Runden‹ (Wegner). Gründlicher, nachdenklicher das von Sdunek mit Björn Jensen verfasste ›Durchgeboxt. Mein Leben am Ring‹, eine Mischung aus Autobiographie und Biographie. Eine Fundgrube für Boxfreaks, die nur eines vermissen werden: ein Namensregister all derer, die Sdunek auf den rechten Weg gebracht oder bei denen er es mit Akribie, Herz und Verstand zumindest versucht hat.« FAZ

»Er hat sie alle gehabt: Vitali und Wladimir Klitschko, Darius Michalczewski, Ralf Rocchigiani. In 40 Jahren hat Fritz Sdunek rund 150 Boxer trainiert und nicht wenige zu Weltmeistern gemacht. Am vergangenen Freitag war er zu Gast bei der NDR Talkshow. Hubertus Meyer-Burckhardt entlockte der ›lebenden Legende‹ im Gespräch viel Interessantes: ›Von wem der beiden Klitschko-Brüder waren sie schneller überzeugt?‹« NDR Talkshow

»Für alle Box-Fans ist ›Durchgeboxt‹ ein lohnendes Buch, in dem man auch einmal etwas über die Hintergründe im Boxen und über einen der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten erfährt. Sdunek und Jensen erzählen mit einfachen Worten spannende Geschichten, etwa wie der Trainer nach einem Klitschko-Kampf beim FBI einen Lügendetektor-Test absolvieren musste oder warum sein erster Box-Weltmeister, Ralf Rocchigiani, nie seine volle WM-Prämie von 75.000 DM bekommen hat.« www.netzathleten.de

»Kaum einer kennt die Klitschkos so gut wie Sdunek. Er verrät Macken der Weltmeister-Brüder - und blickt in deren Zukunft.« Bild

»Für alle Box-Fans ist Durchgeboxt ein lohnendes Buch, in dem man auch einmal etwas über die Hintergründe im Boxen und über einen der erfolgreichsten Trainer aller Zeiten erfährt.« netzathleten.de

»Sdunek schildert Dutzende Anekdoten aus dem Leben berühmter Schützlinge wie den Klitschko-Brüdern, Dariusz Michaelczewski oder Ralf Rocchigiani. Dazu bezieht er erstmals – ehrlich und selbstkritisch – Stellung zu seiner verworrenen Familiengeschichte und seinen gesundheitlichen Problemen.« Boxsport

»Fritz Sdunek liebte die Boxer wie seine Familie.« Boxsport

»Die Biographie Durchgeboxt zeigt die Trainerlegende als einen Mann mit großem Herzen und starkem Willen, der sich von nichts von niemanden auf die Bretter schicken lässt.« Boxsport