• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

625 DINGE, DIE EIN JUNGE WISSEN MUSS UND GETAN HABEN SOLLTE, BEVOR ER ZUM MANN WIRD

12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Finger weg, Mama und Papa! Hier kommt endlich mal ein Ratgeber für Jungs und nicht für deren Eltern – 25 x 25 Dos & Don’ts für Jungs mit Stil.

Erwachsenwerden ist kein Kindergeburtstag. Für Jungs schon mal gar nicht. Ein wenig Orientierung kann daher nicht schaden. In 625 DINGE, DIE EIN JUNGE WISSEN MUSS UND GETAN HABEN SOLLTE, BEVOR ER ZUM MANN WIRD finden Jungs 25 mal 25 überaus aufschlussreiche und praxistaugliche Tipps in angenehm kurzen Häppchen.

Alles über den Umgang mit Mädchen, richtiges oder falsches Küssen, Dating, durchgeknallte Mutproben, das Überleben in der Schule, das korrekte Verhalten im Fall der Zombieapokalypse und noch vieles andere mehr – Stephan Borchers’ Life-Guide liefert Antworten auf Fragen, die man nie zu stellen gewagt hätte!

Mit jeder Menge Witz, nie von oben herab, ohne pädagogischen Zeigefinger. Immer am Puls des jugendlich-männlichen Lesers. Ungeniert, ungeschönt und unverschämt hilfreich: der ultimative Ratgeber und ein Must-have für Jungs mit Klasse!

  • Mit Vollgas zum Mann: Was du schon immer über dich selbst wissen wolltest. Und über Mädchen
  • Ohne pädagogischen Zeigefinger, einfach ehrlich und ungekünstelt
  • Mit vielen lustigen Zeichnungen
  • Ein Life-Guide für Jungen ab 12 Jahren


Stephan Borchers
625 DINGE, DIE EIN JUNGE WISSEN MUSS UND
GETAN HABEN SOLLTE, BEVOR ER ZUM MANN WIRD
Mit Illustrationen von Jana Moskito
408 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-436-9
12,99 EUR (D)


DAS THEMA

Natürlich gibt es viele Ratgeber für Jungs – dabei handelt es sich aber meist um Ratgeber für die Eltern von Jungs. Von denen haben die »Betroffenen« herzlich wenig, denn sie wollen eben nicht mit Mama und Papa darüber reden, was sie umtreibt, schon gar nicht in der Pubertät.

Auch Freunde kommen als Gesprächspartner nicht unbedingt infrage, zumal wenn es ans Eingemachte geht, schließlich hat man(n) einen Ruf – alles schon gesehen, alles schon gemacht – zu wahren.

Und so ist man auf sich allein gestellt mit all den verdammten Fragen: Wie funktioniert Küssen? Wie ticken Mädchen? Und warum ticken sie so völlig anders? Was ist eigentlich so spannend am weiblichen Körper? Und am eigenen? Was sollte ich als Junge können und schon mal gemacht haben? Bin ich ein Mann, der die Welt verändern kann? Gibt es Romane, die ich unbedingt lesen sollte? Und sollte man vor Zombies wirklich davonrennen?


DAS BUCH

Wenn Jungs in dieser Welt überleben wollen, brauchen sie einen Kompass. Und 625 DINGE, DIE EIN JUNGE WISSEN MUSS UND GETAN HABEN SOLLTE, BEVOR ER ZUM MANN WIRD. Denn wenn es ernst wird mit Knutschen, Dating & Co. und man dringend Hilfe in Sachen eigene und weibliche Geschlechtsteile braucht, findet man in Stephan Borchers’ unkonventionellem Ratgeber ungenierte, witzige und teilweise sogar hilfreiche Antworten.

In den kurzen, knackigen Kapiteln wird so ziemlich jedes relevante und/oder absurde Problem eines ganz normalen jugendlich-männlichen Lesers berücksichtigt, sei es in Form von 25 Sprüchen für alle Lebenslagen, 25 Tipps, wie man in der Schule mal nicht versagt, oder 25 frightening facts übers beste Stück.

Ob zum Kurz-mal-Nachschlagen oder Immer-wieder-Lesen: 625 DINGE … ist ein aufschlussreiches und spritziges Buch, aus dem selbst Mädchen noch etwas lernen können. Und, wir wollen nicht so sein, Eltern natürlich auch.


LESEPROBE

»Die Romantik wurde vor ungefähr sieben Milliarden Jahren erfunden, als ein einsames Mädchen alleine in einer Höhle saß und sich langweilte.

Daraufhin downloadete sie sich jede Menge Kuschelrock-Songs aus der Höhlenwand und zündete mindestens tausend Kerzen an, was insofern interessant ist, als dass es noch gar keine Kerzen gab, von Duftkerzen mal ganz zu schweigen. Alsdann zwang sie ihren Mitbewohner, nennen wir ihn Neandertalus, ihr jede Menge roter Rosen zu besorgen, die Blütenblätter im Höhleneingang zu verteilen und ein Gedicht vorzutragen.

Neandertalus, von Beruf Jäger und Sammler, hatte nicht den Hauch einer Ahnung, was Rosen eigentlich sind, geschweige denn Gedichte, und erlegte ihr stattdessen ein Mammut.

Und hier haben wir auch schon das zentrale Problem: Wenn Mädchen Romantik wollen, wollen Jungs meistens etwas anderes. Im Regelfall poppen. Sie verstehen einfach nicht, was mit Romantik überhaupt gemeint ist.« Stephan Borchers


DIE PRESSE

»Erwachsenwerden ist nicht leicht - und für Jungs schon gar nicht! Das weiß jeder, der schon mal versucht hat aus einem Teenager schlau zu werden. Aber woher soll man auch wissen, wie das mit dem Küssen eigentlich richtig funktioniert, wie man ein Mädchen um ein Date bittet und was einen in der Schule zu einem coolen Typen macht? Ein wenig Orientierung kann da also nicht schaden. Das Buch gibt Antworten auf all diese Fragen. Autor Stephan Borchers hat praxistaugliche Tipps verfasst und in angenehm kurzen Häppchen zusammengestellt (die auch ein lesefauler Teenager verkraftet.)« radioeins

»Wie spricht man am besten mit Mädchen? Was meinen junge Frauen, wenn sie sagen, ihnen sei kalt? Welches Verhalten ist beim ersten Treffen Erfolg versprechend? Und wie klappt das mit dem Küssen? Das sind Fragen, die sich wohl jeder werdende Mann einmal stellt. Nützliches Wissen zu solchen Themen hat jetzt der Emder Lehrer und Autor Stephan Borchers in seinem neuen Buch zusammengetragen.« Ostfriesen-Zeitung

»Im Sachbuch ›625 Dinge, die ein Junge wissen muss und getan haben sollte, bevor er zum Mann wird‹, geht der Emder Autor auf Aspekte im Leben eines Jungen ein, der erwachsen wird.« Emder Zeitung

»Drei Bücher für Jugendliche hat er schon fertig. Das neueste ist ein Buch mit Tipps für Jungs, die mitten in der Pubertät stecken. Es hat den Titel: ›625 Dinge, die ein Junge wissen muss und getan haben sollte, bevor er zum Mann wird‹. Darin erklärt er mit Humor und Verständnis für peinliche Situationen, wie Mädchen ticken und wie man küsst.« Ostfriesische Nachrichten

»Wenn Jungs in dieser Welt überleben wollen, brauchen sie einen Kompass- und dieses Buch. Denn wenn es ernst wird mit Knutschen, Dating & Co. und man dringend Hilfe in Sachen eigene und weibliche Geschlechtsteile braucht, findet man in Stephan Borchers' unkonventionellem Ratgeber ungenierte, witzige und teilweise sogar hilfreiche Antworten. In den kurzen, knackigen Kapiteln wird so ziemlich jedes relevante und/oder absurde Problem eines ganz normalen jugendlich-männlichen Lesers berücksichtigt.« Radio Dresden

»Wie funktioniert Küssen? Wie ticken Mädchen? Was ist eigentlich so spannend am weiblichen Körper? Und am eigenen? Was sollte ich als Junge können und schon mal gemacht haben?« Neues Deutschland

»Ein Buch das Jungs auf ihrem Weg zum Mann begleitet und tolle, witzige, clevere Ideen dafür parat hält. Zum Beispiel gibt es auch knallharte Fakten übers Küssen und unverzichtbare Ratschläge für den Fall einer Zombieapokalypse. So kann der junge Leser hier noch viel lernen über Männer, die die Welt veränderten, über bekloppte (aber nachdenkenswerte) Fragen und simple Regeln für ein stilvolles Benehmen. Mit diesem Wissen kommt man(n) schließlich beim anderen Geschlecht umso besser an und erhöht seine Flirtchancen ungemein.« Düsseldorfer Lesefreunde

»Das Buch bekommt von mir die volle Sternezahl. Man kommt beim Lesen aus dem Lachen gar nicht mehr raus. Die Texte sind sehr witzig geschrieben und das Gegenteil von langweilig.« buecherkinder.de

»Erfahre alles über Mädchen, das Überleben in der Schule, durchgeknallte Mutproben oder wie man sich korrekt im Fall einer Zombieapokalypse verhält.« Power Magazin