• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

111 GRÜNDE, JAZZ ZU LIEBEN

14,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Jede Liebeserklärung hat einen Haken: Sie ist parteiisch, leidenschaftlich, rätselhaft. Aber das ist auch ihre Chance. Denn sie beflügelt die Neugier. Diese 111 GRÜNDE, JAZZ ZU LIEBEN sind Türöffner in eine Welt, die so verschlossen nicht bleiben muss, wie sie manchmal erscheint.

Es geht um Menschen, die ihr Glück in der Musik finden, um Geschichten, die von Spaß und Widerstand, Kunst und Entertainment, Fleiß und einer Prise Wahnsinn erzählen. Sie handeln von Zufällen, die die richtigen Partner zusammenführen, von Trends und Moden, Stars und Vergessen, vor allem von der Inspiration, die sich aus der Idee der Improvisation entwickelt.

So entsteht eine etwas andere Geschichte des Jazz, die über Augenblicke und Episoden den Blick auf das Ganze wirft. Eine Liebeserklärung, die vom Wort zur Musik führt.

  • Renommierter Jazz-Autor und Fotograf, u.a. für die »Süddeutsche Zeitung«
  • Mit zwei großen Bildteilen und vielen Fotos der bedeutendsten zeitgenössischen Jazz-Musiker


Ralf Dombrowski
111 GRÜNDE, JAZZ ZU LIEBEN
Eine Liebeserklärung
264 Seiten | Premium-Paperback
mit zwei farbigen Bildteilen
ISBN 978-3-86265-804-6
Originalausgabe
14,99 EUR (D)


PRESSE

»Eine Ansammlung von Mini-Essays, nur grob gegliedert in weit gespannte Themengruppen, in denen Historisches und Gegenwärtiges, auf Länder, Personen und Szenen Bezogenes wie auch Grenzüberschreitendes reflektiert wird. Spirituelles kommt dabei ebenso zur Sprache wie die politischen Konnotationen des Jazz. Ralf Dombrowski trägt eine Vielzahl von Informationen zusammen und findet immer wieder jene Punkte heraus, die aus einer langatmigen Geschichtsbetrachtung eine interessante Story machen - sei es die Biografie von Coco Schumann, dem Jazz quasi das Leben gerettet hat, oder der Überraschungserfolg von Astrud Gilberto mit dem Song ›The Girl From Ipanema‹. Wer all das erst noch entdecken möchte, kann sich mit dem unterhaltsam geschriebenen Buch in die Materie einlesen und wird allenthalben Anregungen finden, die auf das Hören neugierig machen.« Deutschlandfunk

»Aufschlussreich dieses Buch. Bemerkenswert und beachtenswert.« NDR Info

»Dombrowski hat eine tief gehende Liebeserklärung an jenen einzigartigen Sound verfasst. Schriftlich einerseits. Mit zwei großen Bildteilen und vielen Porträts der bedeutendsten zeitgenössischen Jazzer andererseits.« SCHALL

»Für den Journalisten, Buchautor, Hobbymusiker, Fotografen, Plattenproduzenten, Festivalleiter und vor allem bekennenden Jazzfan Ralf Dombrowski war das Aufspüren der 111 Gründe ›eine Herausforderung, ein Spaß und in ihrer Auswahl etwas sehr Persönliches‹. Er will ›auf eine Musik neugierig machen, die zum Spannendsten gehört, was sich Geist, Gefühl und Kultur über die Jahrhunderte ausgedacht haben‹. Breitenwirksamkeit ist Dombrowskis Buch zu wünschen.« JAZZ PODIUM

»Der Mitt-Fünfziger Ralf Dombrowski, wohnhaft in München, ist seit Jahrzehnten einer der renommiertesten Jazz-Kenner und -Journalisten Deutschlands. Zudem ein leidenschaftlicher (dabei durchaus begabter) Pianist. Und kann jetzt seine unerschütterliche Passion für die Musik, die ihm derart am Herzen liegt, via eines Buchs namens ›111 Gründe, Jazz zu lieben‹ an den geneigten Leser weitergeben.« tonartmagazin.de