• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

WIR WOLLEN IMMER ARTIG SEIN

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Punk, New Wave, HipHop und Independent-Szene in der DDR – Der Aufbruch einer neuen Musikergeneration

»Das mit Abstand beste Buch zum Thema. ›Artig‹ rastert das Netz des DDR-Underground chronologisch, ästhetisch, regional und politisch.« TAZ

»Wer das hervorragend bebilderte Werk liest, weiß alles über jeden, der im letzten DDR-Jahrzehnt den Po-go tanzte und staatsunabhängig zur Gitarre griff.« Die Zeit

»Eine exzellente Textsammlung, die nicht nur durch ihren Umfang imponiert. Ein lebendiges Bild von dem täglichen Kampf, sich in der DDR als renitenter Jugendlicher zu behaupten. Die ungezügelte, rohe Wut des Punkrock funktionierte als Kraftkern einer Subkultur, die sich nicht auf eine bessere Zukunft vertrösten lassen wollte.« Der Tagesspiegel

»Bei der Lektüre dieses Bandes erfährt man neben den subtilen Formen staatlicher Repression fast im Vorübergehen eine Reihe von erhellenden Fakten über den Zerfall des kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhangs in der untergehenden DDR.« Die Welt

  • Dieses Buch ist die umfassendste Darstellung der jungen, unangepaßten Musikszene der DDR seit Ende der siebziger Jahre.
  • Das musikalische Spektrum reicht von Punk, New Wave und Avantgarde bis hin zu den Blues-Messen und HipHop


Ronald Galenza und Heinz Havemeister (Hrsg.)
WIR WOLLEN IMMER ARTIG SEIN
Punk, New Wave, HipHop und
Independent-Szene in der DDR 1980–1990

816 Seiten, etwa 200 Abbildungen | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-230-3
19,95 EUR (D)


DIE PRESSE
»Das vorliegende Buch ist eine Art Standardwerk des musikalischen DDR-Untergrunds. Erstmals erschien es 1999 und war damals schnell vergriffen. Nun liegt es in einer überarbeiteten und erweiterten Taschenbuchausgabe vor. Und so erfährt der Leser faktenreiche und spannende Details über Menschen, die aus den Gegebenheiten des Sozialismus das Beste machten – und Spaß dabei hatten. Neben den umfangreichen Ausführungen über die Punkbewegung bringen die Berichte zur DDR-Skinhead-Bewegung interessante Erkenntnisse. Neu in diesem Band sind auch die Wahrnehmung des musikalischen Untergrundes in Fanzines in Ost und West und die Beiträge zur subkulturellen Szene in Sachsen-Anhalt. Und da fragt sich der Leser natürlich, was aus all den rebellischen Musikaktivisten geworden ist. Auch dazu bieten die Autoren interessante Einblicke. Hilfreich sind auch die Diskografie und die Literaturhinweise. Endlich einmal ein anderes Geschichtsbuch über die DDR, das sicher vor allem Jugendliche interessieren wird. Sehr zu empfehlen!« lehrerbibliothek.de