• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

VIERZIG

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Bech hat einen Plan: An seinem 40. Geburtstag beschließt er, sein perfektes Leben an den Nagel zu hängen und es besser zu machen!

Was tust du, wenn du alles verloren hast? Dein Geld, deine Familie, deinen Job. Du bist allein in der großen Stadt, ohne einen Freund, ohne ein Dach über dem Kopf. Und du hast keine Ahnung, wie das wirkliche Leben funktioniert – das Innere eines Supermarktes hast du zuletzt vor 20 Jahren gesehen.

Sieht so aus, als läge dein Leben in Trümmern. Dabei wolltest du doch nur das Richtige tun. Aber es kommt noch schlimmer: Du lernst Menschen kennen, denen du etwas bedeutest. Deine Taten haben Einfluss auf das Leben anderer Leute. Und nur selten die beabsichtigten.

Ich bin Gregor Bech, sagst du, Aufgeben ist keine Option. Nun, wir werden sehen …

  • Für alle Leser von »Herr Lehmann«
  • Gibt es ein richtiges Leben nach dem falschen?
  • Nach dem Burn-out ist vor der Midlife-Crisis
  • Die Abenteuer eines modernen »Narren«


Stefan Havenstein
VIERZIG
Roman
288 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-441-3
9,99 EUR (D)


DIE PRESSE

»Über die Midlife Crisis wurde schon viel geschrieben. Doch selten so lesenswert wie in Stefan Havensteins ›Vierzig‹.« news-surfer.de

»Als Gregor Bech, beginnt, sein Leben zu hinterfragen, ist er reichlich spät dran. Denn er hat soeben seinen vierzigsten Geburtstag hinter sich gebracht. Ohne seine Familie, ohne seine Freunde, ohne Party. Lediglich eine Zufallsbekanntschaft am letzten freien Platz im Restaurant nach einem Geschäftstermin leistete ihm für einen kurzen Moment Gesellschaft. Eine Begegnung, die Blech nicht so schnell vergisst. Denn die Dame machte nicht nur Smalltalk, sondern sprach die großen Dinge des Lebens an. Seitdem stellt Bech sich Fragen. Unbequeme Fragen.« news-surfer.de

»›Vierzig‹ ist nicht der durchschnittliche und viel zu oft zu lesende Midlife-Crisis-Roman, der die Krise entweder karikiertend distanziert betrachtet oder allzu pathetisch dramatisiert. Stefan Havenstein gelingt die wohldosierte Mischung, seinen Protagonisten einerseits ernst zu nehmen, andererseits unterhaltsam zu schreiben. Das Ergebnis wirkt daher authentisch nah am Leben und bleibt bis zur letzten Seite spannend.« news-surfer.de