• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

TRUCK STOP - DIE HANDSIGNIERTE UND NUMMERIERTE SONDERAUSGABE!

29,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

TRUCK STOP – EINE COUNTRY-MUSIK-LEGENDE

30 Jahre Geschichte und Geschichten

Die handsignierte und nummerierte Sonderausgabe!

Ob »Große Haie, kleine Fische« - der Titelsong zur bundesweit erfolgreichen Vorabendserie »Großstadtrevier«, der erste große Hit »Ich möcht so gern Dave Dudley hör’n« oder »Take it easy, Altes Haus« – Truck Stop, die Cowboys der Nation, sind längst über die Grenzen der Country-Gemeinde hinaus bekannt und seit Jahrzehnten erfolgreich.

Spätestens seit sie mit Stefan Raab den Sensationshit »Maschendrahtzaun« über Regina Zindler und den Knallerbsenstrauch einspielten, genießt Truck Stop auch beim jungen Publikum Kultstatus, das mit Westernromantik zuvor nicht viel am Hut hatte.

»Truck Stop - Eine Country-Musik-Legende« ist eine Zeitreise auf Cowboystiefeln durch 30 Jahre Herzschmerz, Fernweh, Abschied, Freundschaft und Sehnsucht zwischen Arizona und der Lüneburger Heide. Das Buch enthält die schönsten Aufnahmen und viele Hintergrundinformationen zur erfolgreichsten Country & Western Band Europas.

TRUCK STOP
EINE COUNTRY-MUSIK-LEGENDE
30 Jahre Geschichte und Geschichten

136 Seiten, durchgehend in Farbe, Hardcover
19,90 EUR (D), ISBN 3-89602-631-3


Die handsignierte und nummerierte Sonderausgabe!


TRUCK STOP
Seit nunmehr 30 Jahren stehen die Vollblut-Musiker von Truck Stop auf der Bühne. Soeben haben sie ihr 31. Album »Große Freiheit« herausgebracht. Bereits ihre erste Platte »Truck Stop« (1973) war ein voller Erfolg und es folgte Album auf Album. Schon 1974 traten sie im Vorprogramm von Fats Domino auf. Nach einem Karriere-Knick im Jahr 1976 entschloss sich die Band, ihr Konzept zu ändern. Fortan spielten sie keine englischsprachigen Songs mehr, sondern verfassten ihre Liedtexte nur noch in der Heimatsprache.

Mit ihrer ersten deutschsprachigen LP »Zu Hause« landeten Truck Stop gleich zwei Single-Hits: »Ich möcht so gern Dave Dudley hör’n« und »Die Frau mit dem Gurt«. 1978 gaben sie ihr erstes Konzert in den USA. Zwei Jahre später landeten sie auf Platz 1 der ZDF-Hitparade und wurden 1983 als beste deutsche Country-Gruppe ausgezeichnet. Für ihr Album »Gegen den Wind« erhielten sie 1996 die »Goldene Stimmgabel«.

Das Erfolgsrezept der Entdecker des deutschen Country liegt darin, dass sie mit viel Spaß, Elan und ohne Schnörkel spielen und auch nach 30 Jahren nichts von ihrer Genialität eingebüßt haben. Sie sind sich immer treu geblieben - der Erfolg gibt ihnen Recht.


DAS BUCH
»Truck Stop - Eine Country-Musik-Legende« umfasst die komplette Bandgeschichte, von der Geburtsstunde auf St. Pauli, über die ersten ausverkauften Hallen bis hin zu den großen Erfolgen des letzten Jahrzehnts.

Der Leser erhält Einblick in die Persönlichkeit der Musiker und erfährt, wo ihre musikalischen Ursprünge liegen: Erich Doll musste in seiner Kindheit mit Lederhose und Seppelhut schuhplatteln, Uwe Lost spielte als Pfadfinder auf seiner Gitarre russische Folklore, und die Wiege von Cisco Berndts Musikerkarriere liegt in Hamburg, wo er als Sänger und Gitarrist der Band »Cisco and his Dynamites« auftrat.

Die Bandmitglieder erzählen von ihren Hobbies: Teddy Ibings Leidenschaft ist die Modelleisenbahn, Knut Bewersdorff angelt gern und betreut die gesamte Internetpräsenz der Gruppe Truck Stop unter www.truck-stop.de. Lucius Reichling liest, fliegt oder hackt Holz, und Cisco Berndt widmet sich dem Westernreiten.

Neben seltenen Privataufnahmen finden sich in dem Bildband frühe Konzertbilder, beispielsweise von einem Auftritt in der legendären »Fabrik«, dem In-Treff von Altona, Fotoshootings, u.a. für das Single-Cover »Der wilde, wilde Westen« 1980 in einer Kneipe in Tangstedt und Bilder von der Feier des 2. Platzes beim Grand Prix de la Chanson 1979 im Münchner Hofbräuhaus.

»Truck Stop - Eine Country-Musik-Legende« porträtiert jeden einzelnen Musiker mit vielen Zitaten und Statements, lässt die Geschichte der Band in Wort und Bild lebendig werden und enthält eine komplette Discografie.