• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

NACHTFAHRTEN

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Stimmungsvolle Psychogramme bunter Fahrgäste – gezeichnet in einem kalten Berliner Winter irgendwo zwischen dem Ein- und Aussteigen

Hunderte von Taxitouren, Hunderte von Menschen, Hunderte von Beobachtungen eines Taxi fahrenden Dichters bündeln sich zu intuitiven Notizen über Menschen in Berlin aus aller Welt, entweder laserscharf auf einen psychischen Punkt fokussiert, oder mit weitem Blick die gesamte Persönlichkeit des Fahrgastes abtastend.

Immer auf der Suche nach dem Besonderen im zunächst Banalen zeigt NACHTFAHRTEN die unglaublich vielen Facetten wirklicher Menschen. Dies gelingt umso mehr, weil der Chauffeur sich selbst nicht aufdrängt – »ein bisschen sind ja Fahrgäste wie scheue, wilde Tiere« –, und damit für die Dauer der Tour einen menschlich offenen Raum schafft. Dieser Fahrer ist wie der Narr im Tarotspiel, der Joker, der alle Gestalten spiegeln und begleiten kann.

  • Echte Menschen, wahre Geschichten: Authentizität, die mitreißt
  • Lokal verwurzelt, globaler Horizont – die ganze Welt auf dem Rücksitz


Silvo Lahtela
NACHTFAHRTEN
Logbuch eines Dichters
320 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-447-5
9,99 EUR (D)


DIE PRESSE

»Silvio Lahtela, Sohn der bekannten Theater- und Filmregisseurin Helke Sander, ist Taxifahrer in Berlin. Vor allem aber ist er Dichter. In seinem Buch ›Nachtfahrten‹ vermischen sich nun die beiden Professionen zu einem literarischen Fahrgast-Psychogramm. Die Beobachtungen sind für den Autor Anlass für philosophische Betrachtungen über menschliche Verhaltensweisen, über die Großstadtkultur, Moden und Befindlichkeiten. Aus den einzelnen Porträts und Psychogrammen bildet sich so wie in Puzzleteilen unsere Gesellschaft ab.« dpa

»Der Schriftsteller Silvo Lahtela, geboren und aufgewachsen in Finnland, lebt schon lange in Berlin - und fährt Taxi. Aus seinen Erfahrungen als Chauffeur hat er nun ein aufschlussreiches Buch gemacht.« rbb kulturradio

»Kleine türkische Jungs, die für umsonst nach Hause kutschiert werden möchten; Cellospieler, die über klassische Musik fachsimpeln und müde Berliner, die einfach nur auf das blaue Display ihres Smartphones starren: Sie alle sind mit Silvo Lahtela nachts schon einmal Taxi gefahren. Nun spielen sie die Hauptrollen in seinem Buch. Ein tolles Buch!« Radio Berlin 88,8

»Silvo Lahtela ist Taxifahrer in Berlin. Vor allem aber ist er Dichter. In seinem Buch ›Nachtfahrten‹ vermischen sich die Professionen zum literarischen Fahrgast-Psychogramm. Lahtela chauffiert ein buntes Völkchen durch die Nacht – vergnügungssüchtige Touristen, verliebte Paare, hilfsbedürftige Alte, Menschen aller Nationen und Hautfarben, die er mit dem geübten Blick des Taxifahrers in markanten Strichen skizziert. Aus den einzelnen Porträts und Psychogrammen bildet sich so wie in Puzzleteilen unsere Gesellschaft ab.« Dresdner Neueste Nachrichten

»Silvo Lahtela ist Taxifahrer in Berlin. Vor allem aber ist er Dichter. In seinem Buch ›Nachtfahrten‹ vermischen sich nun die beiden Professionen zu einem literarischen Fahrgast-Psychogramm. Lahtela chauffiert ein buntes Völkchen durch die Berliner Nacht - vergnügungssüchtige Touristen, verliebte Paare, hilfsbedürftige Alte, Menschen aller Nationen und Hautfarben, die er mit dem geübten Blick des Taxifahrers in wenigen markanten Strichen skizziert. Doch sein ›Logbuch eines Dichters‹, ist keine strenge Dokumentation. Vielmehr verfasst er künstlerische Verdichtungen. Die Beobachtungen sind für den Autor Anlass für philosophische Betrachtungen über menschliche Verhaltensweisen, über die Großstadtkultur, Moden und Befindlichkeiten. Aus den einzelnen Porträts und Psychogrammen bildet sich wie in Puzzleteilen unsere Gesellschaft ab.« Hessische/Niedersächsische Allgemeine