• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

LIEBE IST KEINE PRIMZAHL

14,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Das Geheimnis um das Verschwinden ihrer Mutter erzählt Nessie niemandem, auch ihrer besten Freundin nicht – dass diese plötzlich ihre neue Schwester wird, macht alles noch komplizierter

Die fast 15-jährige Nessie möchte so normal wie möglich sein, und auf den ersten Blick ist sie das auch: ein durchschnittlicher Teenager samt Hautproblemen und Herzflattern. Mit ihrem alleinerziehenden Vater lebt sie in Krefeld. Eine Mutter gibt es nicht mehr – und darüber ist Nessie sogar ein bisschen froh. Dass alle, insbesondere ihre beste Freundin Kim, glauben, ihre Mutter sei tot, ist Nessie zwar unangenehm, aber die Wahrheit ist schlimmer.

Doch dann verliebt sich ihr Vater ausgerechnet in Kims Mutter, und das lang gehütete Geheimnis kommt ans Licht. Dass aus der besten Freundin plötzlich eine Stiefschwester wird, macht die Sache nicht einfacher. Und dann gibt es auch noch Lukas, in den Nessie hoffnungslos verliebt ist; doch Lukas hat nur Augen für Kim … Wird die Freundschaft der beiden Mädchen diese Prüfungen überstehen?

Könnte das Leben so logisch sein wie die Mathematik, in die sich Nessie gern flüchtet, wäre alles ganz einfach. Doch Liebe ist leider keine Primzahl.

  • Ein tiefgründiger Roman über Patchworkfamilien, die erste Liebe, beste Freundschaften und eine Lüge
  • Wenn Freunde zur Familie werden, wird es nicht leichter, aber wenn sich alle Mühe geben, vielleicht schöner
  • Bildhafte und poetische Sprache: für Mädchen ab 14


Ulrike Renk
LIEBE IST KEINE PRIMZAHL
Roman

312 Seiten | Klappenbroschur
ISBN 978-3-86265-345-4
14,95 EUR (D)


DIE PRESSE

»›Liebe ist keine Primzahl‹. So heißt der neue Roman der Krefelder Autorin Ulrike Renk, der jetzt im Berliner Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf erschienen ist. Der Titel ist Teil der Reihe ›Herzklopfen und so‹, mit der speziell Jugendliche angesprochen werden sollen. In deren Lebenswelt versucht sich Renk hinein zu versetzen: Ihre Heldin Nessie meistert ihr Leben zwischen Hautproblemen und Herzflattern, zwischen erster Liebe und bester Freundschaft, Lüge und Vertrauen.« Westdeutsche Zeitung

»Wie man mit den Erfahrungen der Pubertät zurechtkommt, zeigt Ulrike Renk in ihrem ersten Roman für Jugendliche ›Liebe ist keine Primzahl‹. Gelungen ist auch die Ausstattung des Buchs, besonders das einfallsreiche und liebevolle Layout. Es passt zu der Wärme, die die Geschichte ausstrahlt, etwas, das selten geworden ist im zeitgenössischen Jugendbuch.« titel-kulturmagazin.net

»Die Wahrheit darüber, dass die eigene Mutter in der Psychiatrie lebt, die Angst selber an dieser Krankheit zu erkranken und die Frage, ob kleine Notlügen wirklich so verwerflich sind, vor allem wenn sie aus Angst getätigt werden? Ich finde es sehr gelungen, wie sich die Autorin Ulrike Renk damit in der Geschichte auseinander gesetzt hat. Und es macht Mut, offener mit einer solchen Thematik umzugehen. Für mich persönlich war es ein sehr nachdenklich machendes Buch, das ich aber jedem gerne ans Herz legen möchte, der mal etwas in die Tiefe gehendes lesen möchte und sich nicht zu alt fühlt, etwas tiefer in die Welt und Gefühle von Jugendlichen abzutauchen.« happy-end-buecher.de

»Mitfiebern, treiben lassen und in eine andere Welt abtauchen – diese neuen Lieblingsbücher lassen deine Gedanken Purzelbäume schlagen … « BRAVO GIRL!

»Das Taschenbuch ist aus der Perspektive der fast 15-jährigen Vanessa – genannt Nessie – geschrieben, daher bietet die Geschichte viel Identifikationsfläche auch für Leserinnen, die noch ein bisschen jünger als die Hauptfigur sind. Der federleichte Erzählstil eignet sich auch als Lektüre im Strandbad.« Rheinische Post

»Um Patchworkfamilien geht es in Ulrike Renks ›Liebe ist keine Primzahl‹, denn als sich Nessies Vater in Krefeld ausgerechnet in die Mutter ihrer besten Freundin Kim verliebt, wird es problematisch. Zumal ans Licht kommt, dass Nessies Mutter eben gar nicht tot ist, wie alle vermutet haben.« Börsenblatt

»Ein tolles Buch übers Erwachsenwerden, das auch Eltern ans Herz zu legen ist.« Münchner Merkur

»Nessi, ist gerade neun als ihre Mutter in die Psychiatrie kommt. Ihr Vater Bernd sagt ihr nur, dass die Mutter sie nun verlassen habe und fort sei. Zuerst trauert Vanessa, doch dann stellt sie fest, dass das Leben ohne die kranke und instabile Mutter einfacher wird. Bernd bemüht sich, Routine und Gleichmäßigkeit in die Kleinstfamilie zu bringen.« Eltern Magazin

»Kompliziert, komplizierter, das Leben von Nessie. Am liebsten würde man ihr helfen alles in den Griff zu bekommen. Ein lustiger Roman mit viel Wirrwarr und einer schönen Teenager-Story.« maedchen.de

»Selbst als erwachsener Leser sieht man in diesem Buch die Welt schlagartig wieder mit Teenager-Augen. Eltern-Argumente wie: ›Es ist doch nur vorübergehend. In drei Jahren bist du 18, dann gehst du sowieso deine eigenen Wege‹ prallen ab. Für Teenager sind drei Jahre eine unüberschaubare Ewigkeit. Wir begleiten hier sympathisch normale Helden durch nachvollziehbare Krisen. Nessies Probleme sind mitreißend geschildert und zeitlos.« boxmail.de