• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

KÖNNEN SIE MICH ABHOLEN?

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Hubi in der Telefonzentrale weiß: Wer nachts ein Taxi bestellt, will das Bordell wechseln, den Liebhaber verlassen, aus dem verfluchten Regen raus oder einfach nur eine freundliche Stimme hören …

Wenn Sie einen witzigen Job suchen, der gut bezahlt wird und wo Sie etwas übers Nachtleben erfahren wollen, werden Sie Taxi-Disponent in der Nachtschicht in einer Großstadt! Denn wer nachts in München Taxi fährt, dem kann viel passieren: viel Spaßiges, viel Verwirrendes und viel Verletzliches. So suchen manche nur ihre eigene Adresse, andere hingegen die des nächsten Clubs. Und ganz andere wiederum suchen eigentlich nur eins: ein bisschen Unterhaltung zur späten Stunde. 166 Taxi-Geschichten aus München bei Nacht zeigen die starken und sensiblen Seiten des Menschen, sie regen zum ungläubigen Kopfschütteln an – und zum anschließenden Lachen.

  • Authentische und skurrile Konversationen aus dem Taxi-Funk
  • Heitere Anekdoten »für zwischendurch« inklusive unterhaltsamer Illustrationen
  • Für alle 200.000 Taxifahrer in Deutschland und ihre Fahrgäste


Hubertus F. U. Schmige
KÖNNEN SIE MICH ABHOLEN?
Nachtschicht in der Taxizentrale
Mit Illustrationen von Jana Moskito
224 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-490-1
9,99 EUR (D)


DIE PRESSE

»Weil Hubertus Schmige nicht schlafen kann, jobbt er in einer Taxi-Vermittlung. Etwa 200 Anrufe nimmt er pro Nacht entgegen, es sind zum Teil skurrile Gespräche. Jetzt hat der 70-Jährige die besten Geschichten als Buch veröffentlicht, zum Beispiel die vom verloren gegangenen Korsett.« Süddeutsche Zeitung

»Zusammengefasst auf 224 Seiten widmet sich Hubertus F.U. Schmige in seinem Taschenbuch ›Können Sie mich abholen?‹ der etwas undurchsichtigen Welt zwischen Taxivermittlern und (nicht immer) zukünftigen Fahrgästen. Ohne Beförderungspflicht, dafür mich Lachgarantie.« European News Agency

»Absonderliche, witzige und originelle Dialoge. Geschichten, wie sie das Münchner Nachtleben schreibt.« Hallo München

»Hubertus Schmige hat über ein Jahr nachts in einer Münchner Taxizentrale gearbeitet. Über die Erlebnisse, die er dort hatte und über die Gespräche – ca. 100-200 pro Nacht –, die er geführt hat, hat er ein sehr lustiges Buch geschrieben.« Thorsten Otto, Bayern 3

»Nun hat er 166 seiner skurrilsten Momente zusammengetragen. Zum Lachen, zum Weinen und auch zum Schmunzeln. Die Geschichten zeigen die Münchener in ihrer herzlichen, unterhaltsamen und nicht immer perfekten Lebensart.« Radio 50 Plus

»Die Schlaflosigkeit war schuld. Weil Hubertus Schmige (71) nachts einfach nicht zur Ruhe kam – und damit vor allem seine Frau nervte –, nahm er einen Nachtjob an: Er wurde Taxidisponent in München. Seine nächtlichen Telefonate waren teilweise so skurril, dass er beschloss, sie als Buch herauszugeben.« Wir in Bayern / BR

»Hubertus Schmige hat 168 Telefongespräche von heiter bis tragikkomisch zusammengetragen. Schöne Geschichten aus der nächtlichen Taxizentrale.« Bayerischen Fernsehen

»Es sind Erlebnisse, also Gespräche auf 216 Seiten, die Du und ich schon so oder ähnlich mehrfach erlebt oder mitbekommen haben. Lachen kann irgendwann weh tun…« lokalkompass.de