• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

112 GRÜNDE, DIE FEUERWEHR ZU LIEBEN – ERWEITERE NEUAUSGABE. MIT 12 BONUSGRÜNDEN!

12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

112 Gründe, die Feuerwehr zu lieben – Eine Hommage an eine ganz besonders heiße Institution. Erweiterte Neuausgabe – mit 12 Bonusgründen!

Auch wenn jedes gelöschte Feuer und jede gerettete Katze ein Grund für sich wären, die Feuerwehr zu lieben, beschränkt sich Jörg Nießen aus gegebenem Anlass auf 112 Gründe, um der Liebe zu seinem Beruf Ausdruck zu verleihen. Als aktiver Berufsfeuerwehrmann kennt er alle Facetten seines Berufs und weiß, warum er ihn als Berufung sieht, er weiß aber auch, wo manchmal der Feuerwehrstiefel drückt.

Mal sachlich, mal humorvoll, bisweilen aber auch selbstironisch und zweideutig liefert er in seinem Buch Argumente, die die Zuneigung zu dieser traditionsreichen Institution und ihren Vertretern erklären. Wer möchte nicht erfahren, warum die Feuerwehr manchmal zum Kindergarten mutiert oder warum Feuerwehrmänner Astronauten als Liebhaber grundsätzlich vorzuziehen sind?

  • Das dritte Buch von SPIEGEL-Bestsellerautor Jörg Nießen
  • Bundesweit sind rund 1,3 Mio. Menschen in freiwilligen, Jugend-, Berufs- und Werk-Feuerwehren tätig
  • Über den coolsten Job der Welt
  • Mit 20 humorvollen Illustrationen von Marco Reichert
  • Erweiterte Neuausgabe


Jörg Nießen
112 GRÜNDE, DIE FEUERWEHR ZU LIEBEN
Eine Hommage an eine ganz besonders heiße Institution

Erweiterte Neuausgabe. Mit 12 Bonusgründen!

Mit Illustrationen von Marco Reichert

248 Seiten | Premium-Paperback
ISBN 978-3-86265-763-6
12,99 EUR (D)


DAS THEMA
Die Feuerwehr zu lieben ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit – wer sonst riskiert rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr, sein Leben für andere? Und tatsächlich wird Brandschützern aller Art, egal ob freiwilliger Feuerwehrmann oder Berufsfeuerwehrmann, aus der Bevölkerung im Allgemeinen eine warmherzige Zuneigung entgegengebracht.

Im eigenen Wohnzimmer begrüßt man die Damen und Herren mit dem C-Schlauch trotzdem nur ungern. Das alte Floriansprinzip »Verschon mein Haus, zünd andre an!« ist verständlicherweise weit verbreitet.

Warum die roten Autos mit den blauen Leuchten auf dem Dach dennoch überall gern gesehen sind, und warum auch die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner für ihre Aufgabe Feuer und Flamme sind, beschreibt Jörg Nießen auf fachkundige und humorvolle Weise in seinem neuen Buch 112 GRÜNDE, DIE FEUERWEHR ZU LIEBEN.


DAS BUCH
Nachdem Rettungsassistent und Feuerwehrmann Jörg Nießen in seinen ersten beiden Büchern aus dem Alltag des Rettungsdienstes erzählt hat, widmet er sich in seinem neuesten Buch seiner anderen Berufung. In Anspielung auf die Notrufnummer findet er 112 lustige, originelle, charmante, aber vor allem überzeugende Gründe, die Feuerwehr zu lieben. Ob freiwillige Feuerwehr, Berufsfeuerwehr, Angehörige von Wehrleuten, Schaulustige oder vom Feuer direkt Betroffene – Jörg Nießen bezieht alle Blickwinkel mit ein und zeigt, warum die Feuerwehr unsere Liebe verdient hat.

Aber auch der Mikrokosmos Feuerwehr wird intensiv durchleuchtet. So werden wahr gewordene Kindheitsträume genauso thematisiert wie der unerlaubte Bartwuchs von Feuerwehrmännern oder die Leidenschaft von Modellbauern. Auch der geneigte Laie kommt auf seine Kosten und kann ganz nebenbei so einiges lernen. Warum heißt das Martinshorn eigentlich »Martinshorn«, warum gibt es auf Feuerwachen Rutschstangen, und warum sind Rauchmelder wirklich sinnvoll?


LESEPROBE
»Kinder, die das Glück haben, einen Feuerwehrmann zum Vater zu haben, wachsen in einer besonderen Atmosphäre auf. Väter sind generell Helden, geradezu unverwundbar, das empfindet fast jedes Kind so. Bei Feuerwehrvätern wird diese Vergötterung mit dem Faktor zwanzig potenziert. Keine Frage: So stark und toll wie Papa will man selbst auch mal werden. Papa rennt in brennende Häuser, wenn andere rausrennen. Papa darf mit Blaulicht fahren. Gegen Papa ist Superman ein Taubenzüchter. Irgendwann passiert es dann: Der Beruf des Vaters wird zur eigenen Berufung, der rote Feuerwehrschlauch zieht sich wegweisend durchs Leben. Kinder- und Jugendfeuerwehr, freiwillige Feuerwehr und dann mit Anfang zwanzig so schnell wie möglich zur Berufsfeuerwehr und die nächsten dreißig Jahre im Angriffstrupp Feuer fressen. Der Vater ist inzwischen nicht mehr nur Vater, sondern auch Kollege, und Großpapa genießt als Pensionär und Held im Ruhestand ohnehin sein Leben. Ein Hoch auf den familiären Nachwuchs!« Jörg Nießen