• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

111 GRÜNDE, SYLT ZU LIEBEN - NEUAUSGABE MIT FARBTEIL

12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

Eine persönliche und unterhaltsame Reise über Deutschlands nördlichste Insel – für Sylt-Fans und für die, die es noch werden wollen! Jetzt mit großem Farbteil!

Zu Sylt hat jeder eine Meinung. Die einen finden die Insel zu teuer, zu verregnet, zu langweilig. Die anderen finden sie einfach nur wunderschön und wollen immer wieder zurück nach Westerland – oder in einen anderen der zwölf Inselorte.

Claudia Welkisch gehört definitiv zu »den anderen« und nimmt den Leser mit auf eine unterhaltsame Reise über Deutschlands nördlichste Insel. In 111 GRÜNDE, SYLT ZU LIEBEN stellt die Autorin ihre ganz persönlichen Insel-Highlights vor und zeigt, dass dort jeder findet, was er sucht: Ob Zelt in den Dünen oder Luxus-Hotel, ob einsame Strände oder angesagte Restaurants, ob Fahrrad- oder Shoppingtour.

Der Leser wird Sylt nach der Lektüre mit anderen Augen sehen und garantiert auch zu »den anderen« gehören.

  • Eine Pflichtlektüre für alle, die das wahre Sylt kennenlernen möchten
  • Wissenswerte Fakten und witzige Anekdoten, mit vielen Insidertipps
  • Sylt, das sind 99 Quadratkilometer Vielfalt, die man mit diesem Buch entdecken kann – auch abseits der Touristenpfade


Claudia Welkisch
111 GRÜNDE, SYLT ZU LIEBEN
Eine Liebeserklärung an die schönste Insel der Welt

272 Seiten | Taschenbuch | Mit separatem Farbteil
ISBN 978-3-86265-649-3
12,99 EUR (D)


DAS THEMA
Sylt ist die wohl berühmteste Insel Deutschlands. Und die schönste sowieso – und zwar der Welt. Warum das so ist, verrät Claudia Welkisch anhand 111 guter Gründe. Einer davon ist die Vielfalt der Insel, die von ihren Gegensätzen lebt und jeden mit offenen Armen empfängt: Ob Hobby-Ornithologen oder Luxus-Urlauber, ob Familien, Rentner oder Studenten, ob Nordic Walker oder Porsche-Fahrer. Auf Sylt findet jeder das, was er sucht.

Das Buch nimmt den Leser mit zu ganz besonderen Plätzen und stellt außergewöhnliche Insel-Menschen vor. Außerdem beschreibt es die liebenswürdigen Eigenheiten der Insulaner sowie deren kulinarische Köstlichkeiten und teils skurrile Bräuche. Nach der Lektüre weiß der Leser, wie Sylt wirklich ist und dass er ganz schnell dorthin muss, um einen 112. Grund zu entdecken. Oder noch viele weitere. Denn Gründe, Sylt zu lieben, gibt es wie Sand am Meer. Ein Buch für alle, die Sylt nicht nur mit den Augen, sondern auch mit dem Herzen entdecken wollen.


EINIGE GRÜNDE
Weil man auf Sylt in fast 50 Metern Höhe »Ja« sagen kann. Weil die Insel vergänglich ist. Weil das Märchen »Vom Tellerwäscher zum Millionär« hier wahr werden kann. Weil auf Sylt nicht alles schön ist. Weil man hier nicht nur als Polizist, Pastor oder Parkplatzwächter arbeiten kann. Weil man auf Sylt keinen Fernseher braucht. Weil man im Urlaub eine Fremdsprache lernen kann. Weil eine der berühmtesten Sylterinnen über 200 Kilo wiegt und einen Männernamen hat. Weil Gelb auf der Insel die Modefarbe schlechthin ist. Weil Silvester auf der Insel eine Reise in die Vergangenheit ist. Weil es auf Sylt die kleinste Molkerei Deutschlands gibt. Weil es eben doch eine zweite Chance für einen ersten Eindruck gibt. Weil Sylt nicht nur teuer kann. Weil Sylt das schönste Fotomotiv der Welt ist. Weil hier jeder findet, was er sucht. Weil auch Punker die Insel lieben. Weil man auf Sylt gerne Maut zahlt. Weil das vor uns schon andere getan haben. Weil es hier eine Luxus-Version des Ballermanns gibt. Weil es mehr als 111 gute Gründe dafür gibt.


LESEPROBE
Man mag es kaum glauben, aber zwischen Sylt und mir war es keine Liebe auf den ersten Blick. Denn der erste Eindruck, den die Insel bei der Ankunft mit dem Autozug macht, ist kein besonders guter und weit entfernt von schwärmerischen Reiseführer-Texten und schönen Hochglanz-Fotos.

Der Blick wandert in die Richtung, in der sich laut Navi das Meer befindet. Doch statt endloser Weite sieht man dort nur Baukräne, den alten Funkturm, der mal wieder einen neuen Anstrich gebrauchen könnte, und die viel zu hohen Hochhäuser an der Kurpromenade. Aber durchhalten lohnt sich! Versprochen!

Denn sobald man das erste Mal durch die Dünen ans Meer läuft, ist all das vergessen und ganz weit weg. Man atmet tief durch, schmeckt die salzige Luft, spürt den Wind, blickt hinaus aufs Meer und weiß plötzlich, wo man ist – auf Deutschlands schönster Insel.

Die hat zwar ein paar Makel, und man verliebt sich vielleicht nicht auf den ersten Blick in sie, aber dafür umso heftiger. Und für immer. Claudia Welkisch