• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

111 GRÜNDE, MAINZ 05 ZU LIEBEN – ERWEITERTE NEUAUSGABE

12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

»Mehr als ein Mainzer kann ein Mensch nicht werden«, singen »Se Bummtschacks« – davon haben die Leute in Frankfurt oder Kaiserslautern natürlich noch immer keine Ahnung. Und wir müssen uns gar nicht mit ihnen darüber streiten, weil wir lieber unsere eigene Geschichte schreiben: im Schatten des Doms, mit vierfarbbunten Trikots. »Don’t mess with Mainz«, heißt es hier, »legt euch nicht mit uns an«. Wir sind wohltuend unbelehrbar – das macht es unmöglich, uns zu schlagen.

Ob Verein oder Fans, wir bewegen uns konsequent außerhalb fremder Klischees. Wir verzeihen unseren Trainern Niederlagenserien und trennen uns nach dem Klassenerhalt; das sieht seltsam aus, hat aber Methode. Wir setzen auf den Nachwuchs, überleben selbst den größten Umbruch und sind immer noch ein echter Verein.

Wir besetzen unsere Nische, nehmen den Fußball ernst, aber uns selbst nicht zu wichtig und halten uns mit unseren Mitteln in der ersten Liga. Unsere Geschichte ist die einer großen Liebe. In dieser Neuauflage erweitern wir sie um 11 nagelneue Gründe.

  • Endlich die erweiterte Neuauflage mit 11 Bonusgründen!
  • Viele Anekdoten rund um den Verein
  • Ein leidenschaftliches Buch von Fans für Fans
  • Authentisch, spannend und voller Insider-Wissen


Mara Pfeiffer & Christian Karn
111 GRÜNDE, MAINZ 05 ZU LIEBEN
Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt
Erweiterte Neuausgabe mit 11 Bonusgründen!
320 Seiten | Paperback
ISBN 978-3-86265-818-3
12,99 EUR (D)


EINIGE GRÜNDE

Weil wir keine Tradition haben, aber das seit 1905. Weil wir hinfallen und wieder aufstehen können. Weil wir ein Stadtverein sind. Weil wir stolz sind auf unseren Gründervater. Weil wir die Humba erfunden haben. Weil wir die Meenzelmänner haben. Weil wir das Schlumpflied haben. Weil hier auch der Jakob ins Stadion geht. Weil wir die TORToUR haben. Weil hier -Christian Heidel wirkt. Weil wir Jürgen Klopp erfunden haben. Weil wir jetzt Thomas Tuchel haben. Weil -Michael Thurk unser Held und Verräter ist. Weil wir bei Dimo Wache Burger essen. Weil wir -Manuel Friedrich hervorgebracht haben. Weil wir vier Namen für Sven Demandt haben. Weil -Nikolce -Noveski nicht unterzukriegen ist. Weil Milorad -Pekovic unser Freund ist. Weil wir den 5. Mai 2002 überlebt haben. Weil wir es 2004 doch noch geschafft haben. Weil wir das Online-Fanzine KIGGES haben. Weil wir den Tabellenführer gestürzt haben. Weil wir 6:2 in Bochum gewonnen haben. Weil wir keine Angst mehr vor Fürth haben müssen. Weil wir den Startrekord eingestellt haben.


LESEPROBE

»Ein größerer Schock ist im Fußball schwer möglich als der, den die 05er am 25. Mai 2003 erleben. Die Bayern mit ihrem Sekundentod von Barcelona sollen still sein – sie haben die Gegentore wenigstens selbst kassiert.

Die 05er können Frankfurts 6. Tor gegen Reutlingen nicht verhindern, als es sie drei Minuten nach Saisonende vom Aufstiegsplatz schubst. Einen Tag später steht Jürgen Klopp vorm Staatstheater und spricht darüber, dass er begriffen habe, wozu all der Schmerz gut ist: weil irgendwer beweisen wolle, dass man tatsächlich ein, zwei, drei, vier Mal hinfallen kann und immer wieder aufstehen. So, wie wir es im Jahr zuvor getan hatten. So, wie wir es nun wieder tun würden.

Dazu, stellt der große Volksredner Klopp fest, sei nur eine Stadt in der Lage, nur ein Verein – ›Es gibt keinen anderen Verein außer Mainz 05!‹ Wer ihm an dem Tag zugehört hat, der hat eines gelernt: Wie man wieder aufsteht, egal nach welcher Katastrophe. Und wer damals noch nicht dabei war, kriegt es eben beigebracht.« Mara Braun & Christian Karn


DIE PRESSE

»Ein Buch für regnerische Herbsttage.« SWR4

»Wie kam Christian Heidel zu seinem Spitznamen ›Don‹? Wie war das mit dem Heimspiel im Münchner Olympiastadion? Wie kam Delron Buckley nach Ende der Transferperiode doch noch nach Mainz? Fragen über Fragen, auf die Mara Braun und Christian Karn die passenden Antworten parat haben. Die beiden Autoren lassen die Geschichte des Klubs in gut verdaubaren Häppchen Revue passieren. Wir wünschen ganz viele Leser, das hat sich dieser Titel verdient.« Allgemeine Zeitung

»›111 Gründe, Mainz 05 zu lieben‹ ist ein großer Spaß. Weil die Autoren Mara Braun und Christian Karn die richtige Mischung aus unterhaltsamem Kokolores und zurecht immer wieder zu würdigenden Meilensteinen der Vereinshistorie zusammengetragen haben. Wer nicht die Vereinschronik auswendig gelernt hat, bekommt in dem Buch Momente der Überraschung, Geschichten zum Schmunzeln und jede Menge Hintergrundwissen zum Klugscheißen beim Halbzeitgespräch mit dem Stadionnachbarn geliefert.« Die TORToUR

»Ihr Buch ›111 Gründe, Mainz 05 zu lieben‹ ist eine Liebeserklärung an den für sie großartigsten Fußballverein der Welt, mit Fakten, amüsanten Begebenheiten und Situationen, die allein beim Lesen zu (Glücks-)Tränen rühren. Gründe der Lovestory sind natürlich nicht nur Jürgen Klopp, Michael Thurk, Freund und Verräter zugleich, oder Manuel Friedrich, sondern weil die 05er hinfallen können, aber immer wieder aufstehen.« FRIZZ

»Christian Karn und Mara Braun haben das Buch ›111 Gründe, Mainz 05 zu lieben‹ geschrieben – und wenn Sie wissen wollen, was diese 111 Gründe sind, müssten Sie‘s kaufen!« Antenne Mainz

»Seit Kurzem gibt es mit ›111 Gründe, Mainz 05 zu lieben‹ ein Liebes-Sachbuch auf dem deutschen Büchermarkt, dessen Erklärungen von und Begründungen für die Liebe zwar keine wissenschaftlich nachvollziehbaren Thesen zu diesem Thema postulieren, aber dennoch diese schönste aller Gefühlswallungen dem Leser nachvollziehbar näherbringt.« Mainzer Rhein-Zeitung

»Eine Mischung aus jeder Menge Fachwissen und Pathos spiegelt sich in dem Buch absolut wider. In den 111 Gründen werden nämlich jede Menge alter Helden gefeiert, Geschichten erzählt und Anekdoten auf Papier festgehalten. Irgendwie wirklich schön, von einstigen Spielern zu lesen und in Erinnerungen aus der Anfangszeit des Fanseins zu schwelgen.« Druckerpresse