• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung.
  • Zahlung auch mit Amazon Pay und Sofortüberweisung.
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

111 GRÜNDE, KUBA ZU LIEBEN - MIT ZWEI FARBIGEN BILDTEILEN

14,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

​Kuba ist die aufregendste Insel der Welt. Auf Kuba wird kein Urlaub langweilig. Geschichten über Kuba sind spannender als ein Urlaubskrimi.

Kuba ist ein überaus interessantes Urlaubsland! Bis auf alpines Hochgebirge bietet es alles, was einen Urlaub entweder erholsam, aufregend oder bildend oder auch alles zur gleichen Zeit machen kann. In diesem Buch ist alles davon zu finden.

In 111 Kapiteln bringt der Autor Klaus D. Leciejewski seinen Lesern Kuba näher. Seine zahlreichen persönlichen Geschichten zeigen ein liebenswertes Land, und sie können auch nachdenklich machen. Sämtliche Informationen stammen aus persönlichen Recherchen des Autors.

Die über 50 Fotografien im Buch sind keine der üblichen Aufnahmen aus Hochglanz-Magazinen, und sie bilden auch keine der weitverbreiteten Klischees ab, sondern zeigen Kuba aus einer sehr intimen Perspektive.

  • ​Außergewöhnlicher Einblick in das kubanische Leben von einem Insider
  • Informative und atmosphärische Erkundungstour über die traumhafte Karibikinsel
  • Persönliche, humorvolle Anekdoten
  • ​Geschenkbuch für alle Fans und Besucher der Königin der Antillen


​Klaus D. Leciejewski

111 GRÜNDE, KUBA ZU LIEBEN

Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt

392 Seiten | Premium-Paperback mit zwei farbigen Bildteilen

ISBN 978-3-942665-50-6

​14,99 EUR (D)


DAS THEMA
Es gibt viele Gründe, Kuba zu lieben, und bestimmt auch genauso viele, Kuba nicht zu lieben. Aber eines ist der karibische Inselstaat keinesfalls: langweilig. Zu jeder Jahreszeit und an jedem Ort bleibt Kuba das aufregendste Land der Welt.

In keiner anderen Region auf dem Planeten stoßen derartig enorme Gegensätze aufeinander wie auf Kuba: kühne Zukunftsvisionen und traurige Wirklichkeit; ein wundervolles mildes Klima und furchterregende Hurrikans; weltweit einzigartige Architektur über fünf Jahrhunderte und straßenweise Ruinen wie nach einem Bürgerkrieg; ungemein freundliche Menschen und gleichgültige Servicementalität.

Der Autor Klaus D. Leciejewski wohnt selbst auf Kuba und hat das dortige Leben, die Menschen und deren Mentalität erlebt sowie die Veränderung, die seit der Öffnung des Landes gen Westen vor einigen Jahren deutlich zu spüren ist.

EINIGE GRÜNDE
Weil die Geschichte auf Kuba nicht zu Ende ist. Weil kubanische Geschichte voller Widersprüche ist. Weil auch Frauen Machos sein können. Weil Kubaner über ihre Gesellschaft auch lachen können. Weil das Geburtshaus von Fidel Castro seine Geschichte anders erzählt. Weil Havanna die schönste Stadt Lateinamerikas ist. Weil ich mich im »Museo Nacional de Bellas Artes« in einen Cranach versenken kann. Weil das kubanische Klima zu jeder Jahreszeit ein Genuss sein kann. Weil Kuba mehr als nur Strand zu bieten hat. Weil in Baracoa Kakaobohnen am Straßenrand wachsen. Weil Camagüey eine irre Stadt ist. Weil die Kubaner Glücksspiel-verrückt sind. Weil ein Hurrikan schrecklich aufregend sein kann. Weil es nur zwei Golfplätze gibt. Weil kubanische Musik viel mehr als nur Salsa ist. Weil ein kubanischer Bauer auch kleine Kartoffeln liebt. Weil Alte Wäsche grandios schmecken kann. Weil Langusten in den Topf springen und Fidel Castro dazu ein Rezept aufgeschrieben hat.

LESEPROBE
​Auf Kuba wird die Natur niemals langweilig. Es drohen Stürme oder sogar die gefürchteten Hurrikans. Bei einem Hurrikan ist es angeraten, weit, weit von Ufern entfernt zu bleiben. Hätten die kubanischen Häuser einen Keller, wäre darin der sicherste Ort, aber diese kleinen Wohnbungalows aus Beton können selbst vom allerstärksten Hurrikan nicht umgeworfen werden.

Indessen kann sich auch ohne Sturm der Himmel über Kuba öffnen, und Sie erleben einen Regen, wie Sie ihn in Deutschland niemals erleben werden. Wir drücken dies so schön aus: »Es schüttet wie aus Eimern.« Auf Kuba kommen keine Eimer und auch keine Kübel zum Einsatz, ebenso wenig öffnet der Himmel imaginäre Schleusen. Auf Kuba sammelt der Himmel einen kompletten See, und den entleert er dann innerhalb weniger Minuten vollständig.

Wappne sich davor, wer kann, aber nicht mit Wischlappen und Eimer! Das Haus muss einfach höher gelegen gebaut worden sein, andernfalls hilft nur Geduld, von der die Kubaner einen so reichlichen Vorrat haben müssen, wie der Himmel Wasser hat. Klaus D. Leciejewski