• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL.
  • Paypal, Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung.
  • Bei uns gibt es keine Einschränkungen aufgrund von Corona. Wir liefern täglich aus!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

111 GRÜNDE, HOLSTEIN KIEL ZU LIEBEN

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
AUF LAGER - JETZT BESTELLEN!

Beschreibung

So oft die Bezeichnung »Schlafender Riese« auch genutzt wird – auf Holstein Kiel trifft sie wirklich zu. Nach 36 Jahren ist die KSV zurück in der 2. Liga!

​Die Geschichte der Kieler Sportvereinigung Holstein ist eine bewegte. Es geht um frühe Erfolge, ihr Scheitern und ihren langen Weg zurück ins Bundesligaunterhaus.

Das Buch »111 Gründe, Holstein Kiel zu lieben« erzählt von Dramen rund um verpasste Qualifikationen, von genialen Geniestreichen beim Derby und außergewöhnlichen Spielen, die es nicht verdient hätten, in den Statistik-Archiven zu verschwinden.

Darüber hinaus kreuzten immer wieder prominente Namen aus dem Fußball den Weg des Vereins, der sich nach einer schier endlosen Zeit des Träumens, Hoffens und Bangens endlich wieder da befindet, wo er hingehört: Auf Deutschlands großer Fußballbühne.

  • Eine Liebeserklärung an den Verein von der Kieler Förde
  • Faszinierende Anekdoten rund um Fans und Spieler
  • Über die großen und kleinen unerzählten Geschichten des Zweitliga-Aufsteigers aus dem Norden


​Matthias Hermann
111 GRÜNDE, HOLSTEIN KIEL ZU LIEBEN
Eine Liebeserklärung an den
großartigsten Fußballverein der Welt

288 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-942665-53-7
​9,99 EUR (D)


DAS THEMA

Deutsche Meisterschaft, das »Double«, olympische Rekorde und mehrere Dekaden Erstklassigkeit – die Historie der Störche ist reich an Erfolgsgeschichten. Es gab aber auch eine Menge tiefer Täler, die die Fans gemeinsam mit ihrem Verein durchschreiten mussten.

Nach der verpassten Qualifikation für die Bundesliga im Jahr 1963 kamen von 1978 bis 1981 drei Jahre 2. Bundesliga Nord. Der Abstieg aus dem Unterhaus sorgte für eine 36-jährige Leidenszeit, die trotz allem viele spannende Geschichten und Namen mit sich brachte.

Dazu gehören die großen Dramen wie der Last-Minute-K.-o. in der Münchener Allianz Arena sowie abenteuerliche Auswärtsfahrten, die sogar vom ADAC gerügt wurden. Aber auch die kleinen Erfolge wie die Rettung der Traditionsspielstätte am Westring, die türkische Revanche an Brasilien (im Holstein-Stadion!) und der freudentränenreiche Aufstieg 2017 fehlen nicht.

DAS BUCH

In 111 Kapiteln wird die wechselvolle, aber immer spannende Geschichte der Kieler Störche beleuchtet. Wo kommt der Spitzname eigentlich her, und warum wurden schon früh enge internationale Beziehungen gepflegt? Warum sollte Tennis Borussia Berlin den Störchen zu ewigem Dank verpflichtet sein, und warum geht ein Negativrekord des Hamburger SV aufs Kieler Konto?

Wie hat das zu Recht als »Schietwetter« bezeichnete Klima an der Küste die Vereinskasse in der Vergangenheit so erheblich belastet, und warum sah man das Spielfeld des Holstein-Stadions mitunter vor lauter Bäumen nicht? Oder was macht die Fans, die ungewöhnlich früh schon »Ultrà« waren, so besonders?

Dank des Buches ermöglicht der Autor einen Einblick in die Gefühlswelt der kühlen Norddeutschen und beschreibt, warum nicht nur die Protagonisten auf dem Rasen, sondern auch die auf den Rängen Fans verdient haben.

LESEPROBE

​Stell dir vor, der Erzrivale will dir im Derby eins auswischen, indem er jegliche Choreografien schon im Vorfeld verbietet. Mit etwas Kreativität schaffst du es aber, dass die 11 Freunde selbst Jahre später noch von einem gelungenen Coup berichtet. Was kann es Schöneres geben? Im Jahrbuch der KSV wurde die Aktion als das »Meisterstück der Kieler Fans« gefeiert.

Bereits im Vorfeld des 104. Landesderbys hatte der VfB Lübeck ein Choreoverbot ausgesprochen. Nun galt es für die Fanszene, Ideen zu entwickeln, wie dies zu umgehen sei. Denn so einfach wollte sich niemand geschlagen geben.

Die Spannung stieg bis zum 19. November 2005 weiter an, und zunächst wusste weder ein Großteil der 2.000 Gästefans noch das Lübecker Publikum etwas mit dem Spruchband »Zu Lande und in der Luft«, das 15 Minuten nach Anpfiff ausgerollt wurde, anzufangen. Dann erblickten die Augen der an der Lohmühle versammelten 13.000 Zuschauer ein Sportflugzeug. Matthias Hermann


DIE PRESSE

»Dieses Buch verspricht amüsante Lektüre rund um Holstein Kiel.« sportbuzzer.de

»Eine Hommage an Holstein Kiel!« Dithmarsche Landeszeitung

»Dieses Buch, dass die Liebe zu dem Club deutlich beschreibt, ist ein großes Highlight, für Fans ein absolutes MUSS.« mediennerd.de

»Kiel und Kassel, das ist im Fußball wie Pech und Schwefel. Hier kommt ein handliches kleines Büchlein, bestens geeignet als Wegbegleiter einer langjährigen Fan-Freundschaft zwischen den Kieler Störchen und den Kasseler Löwen.« HNA