• Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL
  • Zahlung per Paypal, Kreditkarte oder Bankeinzug.
  • Neu: Zahlung per Amazon Pay und Sofortüberweisung!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.
  • Schnellversand binnen 24 Stunden mit DHL.
  • Versicherter Versand mit Sendungsverfolgung durch DHL
  • Zahlung per Paypal, Kreditkarte oder Bankeinzug.
  • Neu: Zahlung per Amazon Pay und Sofortüberweisung!
  • Über 20 Euro Bestellwert in Deutschland portofrei, darunter nur 2,99 Euro.

111 GRÜNDE, DEN FK AUSTRIA WIEN ZU LIEBEN

9,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
NICHT AUF LAGER!

Beschreibung

Sich in die Austria zu verlieben, dauert 90 Minuten. Sie zu lieben, ein Leben lang.

Braucht es tatsächlich 111 Gründe, um einen Verein wie die Wiener Austria zu lieben? Oder reicht eigentlich nicht ein Einziger? Denn wer den Fußball liebt, MUSS die Austria lieben! Somit wäre schon alles gesagt, doch die Wiener Violetten haben mehr zu erzählen.

Geschichten und Kuriositäten, Erfolge und Niederlagen, volles Engagement und leere Ränge. All das macht die Austria aus, die wie kein zweiter Verein den Fußball Österreichs geprägt hat. Selbst Hardcore-Veilchen-Aficionados, die meinen, alles über ihren Klub zu wissen, finden in diesem Buch gänzlich neue und womöglich auch skurrile Gründe, um die Liebe zu ihrem Herzensklub neu aufzufrischen.

Egal ob ernste oder lustige Geschichten, statistische Spielereien oder historische Spiele(r) – dieses Buch ist eine einzigartige Herzensangelegenheit und erzählt 111 Liebesgeschichten.

  • Das ganze violette Archiv verpackt in unterhaltsame Anekdoten
  • Das Buch für Hardcore-Fans und jene, die es noch werden wollen
  • Auch wenn die Austria noch nicht dort spielt, dieses Buch spielt in der Champions League …


​Alexander Strecha | Niki Strecha
111 GRÜNDE, DEN FK AUSTRIA WIEN ZU LIEBEN
Eine Liebeserklärung an den großartigsten Fußballverein der Welt

Mit einem Vorwort von David Alaba und
einem Interview mit Herbert Prohaska
240 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-655-4
9,99 EUR (D)